05/2015 Asiatische Gold-Allianz soll Goldkäufe erleichtern

Ankauf zu aktuellen Preisen

05/2015 Asiatische Gold-Allianz soll Goldkäufe erleichtern

Unser Service

Wir zahlen Tagespreise für Ihr Gold bis 43,-€ /g , Silber bis 0,80 €/g , Dentalgold bis 25,- €/g dabei richten wir uns bei der Auszahlung immer nach dem jeweils aktuellen Tageskurs für Edelmetalle und aktualisieren diesen mehrmals täglich. Für Krügerrand und andere Anlagemünzen bis 1500,- €

Bei uns werden Sie schnell beraten. Innerhalb von 24 Stunden schlagen wir Ihnen ein Angebot vor und Sie erhalten das Geld sofort ausgezahlt. Ohne Kommission und Wartezeiten, auch bei größeren Mengen. Dafür geben wir Ihnen unsere 24h Abwicklungsgarantie.

Sofortige Bargeldauszahlung direkt vor Ort. So müssen Sie nicht erst lange auf eine Überweisung warten oder einen Scheck einlösen. Das bedeutet für Sie volle Transparenz und Sicherheit.

Filiale

Goldankauf Dresden
Straße des 17. Juni 13
01257 Dresden
+49 (0)351 20 56 447
+49 (0)177 35 90 100

info@goldankauf-dresden.com

  • Mo - Fr
  • 10.00 -18.00 Uhr
  • Sa
  • nach Vereinbarung
Unsere Kunden
Gerd Hänsel, Pirna
05/2015 Asiatische Gold-Allianz soll Goldkäufe erleichtern

05/2015 Asiatische Gold-Allianz soll Goldkäufe erleichtern

Chinas Rolle auf dem Goldmarkt steigt. Ein intensives Engagement, gepaart mit einem gewissen Einfallsreichtum, lässt das Reich der Mitte immer einflussreicher werden. Mit der Gründung einer asiatischen Gold-Allianz wird diese Mitwirkung Chinas nun auf die Spitze getrieben.

Ein Internationaler Goldfond für Asien

Die Internetseite des chinesischen Staatsmediums Xinhua berichtet, dass unter Leitung der Shanghai Gold Exchange ein internationaler Fond gegründet wurde, der den involvierten  Staaten, den Zugang zum Aufbau von Goldreserven erleichtern soll. Insgesamt sollen rund 15 Milliarden Euro zusammenkommen, um den Mitgliedsstaaten Goldkäufe leichter zu machen.

Die Wiederbelebung der Seidenstraße

Zu den Mitgliedsstaaten des Fonds gehören vorrangig Länder, die an der ehemaligen Handelsroute der Seidenstraße liegen. Laut Xinhua haben bereits institutionelle Investoren aus über 60 Ländern in den Fond investiert. Mitgliedern der Zentralbanken werden damit Goldeinkäufe erleichtert. So sollen die Reserven der beteiligten Länder im Rahmen des möglichen maximiert werden. Die Seidenstraße galt bis in das 13. Jahrhundert hinein als wichtigster Landweg zwischen Europa und Asien. So wird ihre zentrale Rolle mit Gründung der asiatischen Goldallianz symbolisch reanimiert.
 
Was passiert mit den 15 Milliarden Euro?

100 Milliarden Yuan (ca. 15 Millionen Euro) soll der Goldfond insgesamt zusammentragen. Investiert wird die Summe dann unter anderem in den Goldminensektor. Es heißt, dass damit auch Länder wie Afghanistan und Kasachstan eine steigende Goldförderung bewerkstelligen können. Damit bleibt abzuwarten, inwiefern das chinesische Engagement einen ganzen Kontinent zum Fortschritt verhelfen kann.

Die Gold-News werden Ihnen präsentiert von Goldankauf Dresden.