Ankauf zu aktuellen Preisen

100-Tage-Linie für Gold noch in Reichweite

Unser Service

Wir zahlen Tagespreise für Ihr Gold bis 43,-€ /g , Silber bis 0,80 €/g , Dentalgold bis 25,- €/g dabei richten wir uns bei der Auszahlung immer nach dem jeweils aktuellen Tageskurs für Edelmetalle und aktualisieren diesen mehrmals täglich. Für Krügerrand und andere Anlagemünzen bis 1500,- €

Bei uns werden Sie schnell beraten. Innerhalb von 24 Stunden schlagen wir Ihnen ein Angebot vor und Sie erhalten das Geld sofort ausgezahlt. Ohne Kommission und Wartezeiten, auch bei größeren Mengen. Dafür geben wir Ihnen unsere 24h Abwicklungsgarantie.

Sofortige Bargeldauszahlung direkt vor Ort. So müssen Sie nicht erst lange auf eine Überweisung warten oder einen Scheck einlösen. Das bedeutet für Sie volle Transparenz und Sicherheit.

Filiale

Goldankauf Dresden
Straße des 17. Juni 13
01257 Dresden
+49 (0)351 20 56 447
+49 (0)177 35 90 100

info@goldankauf-dresden.com

  • Mo - Fr
  • 10.00 -18.00 Uhr
  • Sa
  • nach Vereinbarung
Unsere Kunden
Bernd Schneider, Leipzig

100-Tage-Linie für Gold noch in Reichweite

01/2016 Nachdem Gold am Freitag an der 100-Tage-Linie scheiterte, fiel es in den letzten beiden Tagen zurück. Eine Stabilisierung ist dennoch in Sicht. Nun wird sich beweisen, ob die optimistischen Vorzeichen für Gold nicht nur ein Strohfeuer waren.
 

Dollar wird stärker


 
Nicht nur das Scheitern an der 100-Tage-Linie warf das gelbe Edelmetall zurück. Ihr Überwinden wäre ein klares und unmissverständliches Kaufsignal gewesen. Dessen Nichteintreten ließ die Chartisten skeptisch werden.
 
Auch der Dollar mischt wieder mit in Sachen Goldpreis. Er wird nun deutlich stärker und drückt auf den Preis des Goldes. Doch der Dollar schafft es nicht, den Goldpreis in ein neuerliches Abwärts zu schicken.
 

Goldpreis entspannt sich


 
Das gelbe Edelmetall lässt sich offenbar nicht mehr vom Dollar unter Druck setzen. Zwar verlor es an Fahrt, doch es konnte sich deutlich von der 1.000 US-Dollar-Marke lösen und hält sich fern von der unteren Abwärtsbegrenzung.
 
Die Krise in China fängt den Goldpreis auf. Der chinesische Börsencrash ist im Moment wohl die treibende Kraft hinter der Aufwärtsbewegung des Goldes. Erhebliche Aktienverluste der chinesischen Börse schicken die Anleger ins Gold.
 

China investiert in Gold


 
Angesichts der Krise investiert China vermehrt in Gold. Die gehaltene Goldmenge steigt seit drei Tagen an. Am Freitag hielt China noch 649,58 Tonnen, heute bereits 651,68 Tonnen Gold. Dies fängt den Goldpreis trotz eines starken Dollars auf.
 
Nun steht der Goldpreis nach einem kleinen Abwärts wieder stabil da. Die Feinunze Gold beläuft sich nun auf einen Wert von 1.094,10 US-Dollar. Die 100-Tage-Linie bleibt damit noch immer in Reichweite. Das Kaufsignal kann jederzeit auftreten.

Die Gold-News werden Ihnen präsentiert von Goldankauf Dresden.