Ankauf zu aktuellen Preisen

2016 ist das Glanzjahr für Silber

Unser Service

Wir zahlen Tagespreise für Ihr Gold bis 43,-€ /g , Silber bis 0,80 €/g , Dentalgold bis 25,- €/g dabei richten wir uns bei der Auszahlung immer nach dem jeweils aktuellen Tageskurs für Edelmetalle und aktualisieren diesen mehrmals täglich. Für Krügerrand und andere Anlagemünzen bis 1500,- €

Bei uns werden Sie schnell beraten. Innerhalb von 24 Stunden schlagen wir Ihnen ein Angebot vor und Sie erhalten das Geld sofort ausgezahlt. Ohne Kommission und Wartezeiten, auch bei größeren Mengen. Dafür geben wir Ihnen unsere 24h Abwicklungsgarantie.

Sofortige Bargeldauszahlung direkt vor Ort. So müssen Sie nicht erst lange auf eine Überweisung warten oder einen Scheck einlösen. Das bedeutet für Sie volle Transparenz und Sicherheit.

Filiale

Goldankauf Dresden
Straße des 17. Juni 13
01257 Dresden
+49 (0)351 20 56 447
+49 (0)177 35 90 100

info@goldankauf-dresden.com

  • Mo - Fr
  • 10.00 -18.00 Uhr
  • Sa
  • nach Vereinbarung
Unsere Kunden
Jana Grotznick, Torgau

2016 ist das Glanzjahr für Silber

07/2016 Die Zahl der Investoren, die Silber als einen sicheren Hafen anerkennen, steigt stetig. Das weiße Metall kann großen Profit aus der Goldpreisrallye schlagen. Während der ersten Jahreshälfte verzeichnete Silber deutliche Kursanstiege.
 

Silber schlägt alle anderen Edelmetalle


 
Mit einer Preissteigerung von 44,7 Prozent während der Zeit vom 4. Januar bis zum 11. Juli ist Silber das Edelmetall, das sich am besten entwickeln konnte. Auch Gold könnte vom Bären auf den Bullen umspringen, doch die Entwicklung des gelben Metalls war bei weitem nicht so spektakulär.
 
Silber steht meist im Schatten des Goldes, doch nun ist es anders herum. Silber stellt alle anderen Edelmetalle in den Schatten. Das Jahr 2016 kann man bereits jetzt als ein glänzendes Silberjahr bezeichnen.
 

Größte Entwicklung bereits im ersten Halbjahr


 
In den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres wurde verstärkt Silber gekauft. Anleger kauften das weiße Metall in physischer Form und auch an den Papiermärkten. Die Bestände des Silber-ETPs erhöhten sich um 44,3 Millionen Unzen.
 
Damit erreichten die Bestände des Silber-ETPs ein Rekordhoch von 662,2 Millionen Unzen. Die Investoren stockten außerdem ihre Netto-Long-Positionen auf eine Rekordsumme 80.522 Kontrakten bis zum 5. Juli auf.
 

Nachfrage nach Silbermünzen stieg deutlich an


 
Die weltweite Nachfrage an Silbermünzen verzeichnete allein im ersten Quartal dieses Jahres ein Plus von 29 Prozent. Die Nachfrage nach Barren ist dagegen leicht gesunken. Im ersten Halbjahr 2016 lag dies wahrscheinlich an der Preissensibilität der Anleger.
 
Silber wird für Anleger immer interessanter. Es hat ein starkes erstes Halbjahr 2016 hinter sich und die weiteren Aussichten für das kommende Halbjahr versprechen eine weiterhin gute Entwicklung für Silber.

Die Gold-News werden Ihnen präsentiert von Goldankauf Dresden.