AfD: Umstrittener Goldhandel

Ankauf zu aktuellen Preisen

AfD: Umstrittener Goldhandel

Unser Service

Wir zahlen Tagespreise für Ihr Gold bis 43,-€ /g , Silber bis 0,80 €/g , Dentalgold bis 25,- €/g dabei richten wir uns bei der Auszahlung immer nach dem jeweils aktuellen Tageskurs für Edelmetalle und aktualisieren diesen mehrmals täglich. Für Krügerrand und andere Anlagemünzen bis 1500,- €

Bei uns werden Sie schnell beraten. Innerhalb von 24 Stunden schlagen wir Ihnen ein Angebot vor und Sie erhalten das Geld sofort ausgezahlt. Ohne Kommission und Wartezeiten, auch bei größeren Mengen. Dafür geben wir Ihnen unsere 24h Abwicklungsgarantie.

Sofortige Bargeldauszahlung direkt vor Ort. So müssen Sie nicht erst lange auf eine Überweisung warten oder einen Scheck einlösen. Das bedeutet für Sie volle Transparenz und Sicherheit.

Filiale

Goldankauf Dresden
Straße des 17. Juni 13
01257 Dresden
+49 (0)351 20 56 447
+49 (0)177 35 90 100

info@goldankauf-dresden.com

  • Mo - Fr
  • 10.00 -18.00 Uhr
  • Sa
  • nach Vereinbarung
Unsere Kunden
Rolf Ehrhardt, Oschatz
AfD: Umstrittener Goldhandel

AfD: Umstrittener Goldhandel

8. November 2014 - Auch politische Parteien brauchen Geld zum Überleben. Die AfD will sich ihr Auskommen mit Goldgeschäften sichern. Dafür erntet sie durchaus auch Kritik - und setzt zur Verteidigung an.


Seltsamer Beigeschmack


Die Goldgeschäfte der Alternative für Deutschland haben einen seltsamen Beigeschmack, denn die AfD kritisiert seit jeher das europäische Währungssystem. Deshalb sagen Kritiker nun: Mit den Goldverkäufen mache die Partei Profit aus von ihr geschürter Angst vor der Schwäche des Euros.


AfD greift Trend auf


Dem widerspricht die Landesvorsitzende der AfD Sachsen, Frauke Petry, auch nicht direkt: >>Es ist eine Idee, die daraus geboren ist, dass wir einerseits die derzeitige Stabilität des Eurowährungssystems kritisieren und dass Gold nach wie vor eine empfohlene Anlageform ist. Es wird immer allen vorgeworfen, die Kritik äußern, sie würden Angst schüren. Tatsache ist, dass in Zeiten, in denen sogar schon über die Abschaffung des Bargeldes diskutiert wird, Leute eben auch gerne in Edelmetalle investieren. Da greifen wir letztlich nur einen Trend auf, der sowieso besteht.<<


Vergleich mit anderen Parteien


Noch einen Schritt weiter geht der Generalsekretär der sächsischen AfD, indem er einen Vergleich zu anderen Parteien zieht. Uwe Wurlitzer sagt: >>Ich finde es sehr anstrengend, dass die AfD dafür gerügt wird, dass wir ein ganz ehrliches Geschäft betreiben. Jede Partei darf wirtschaftlich tätig werden. Andere Parteien machen das, indem sie Anteile an Verlagshäusern haben und auf die Art und Weise massiv auf die Berichterstattung Einfluss nehmen. Zum Beispiel die SPD an der Madsack-Gruppe, wozu ja DNN und LVZ und andere gehören. Darüber sollte man reden. Wenn man die AfD kritisiert, sollte man das auch kritisieren.<<


Die Gold-News werden Ihnen präsentiert von Goldankauf Dresden.