Anleger setzen auf Industriemetalle

Ankauf zu aktuellen Preisen

Anleger setzen auf Industriemetalle

Unser Service

Wir zahlen Tagespreise für Ihr Gold bis 43,-€ /g , Silber bis 0,80 €/g , Dentalgold bis 25,- €/g dabei richten wir uns bei der Auszahlung immer nach dem jeweils aktuellen Tageskurs für Edelmetalle und aktualisieren diesen mehrmals täglich. Für Krügerrand und andere Anlagemünzen bis 1500,- €

Bei uns werden Sie schnell beraten. Innerhalb von 24 Stunden schlagen wir Ihnen ein Angebot vor und Sie erhalten das Geld sofort ausgezahlt. Ohne Kommission und Wartezeiten, auch bei größeren Mengen. Dafür geben wir Ihnen unsere 24h Abwicklungsgarantie.

Sofortige Bargeldauszahlung direkt vor Ort. So müssen Sie nicht erst lange auf eine Überweisung warten oder einen Scheck einlösen. Das bedeutet für Sie volle Transparenz und Sicherheit.

Filiale

Goldankauf Dresden
Straße des 17. Juni 13
01257 Dresden
+49 (0)351 20 56 447
+49 (0)177 35 90 100

info@goldankauf-dresden.com

  • Mo - Fr
  • 10.00 -18.00 Uhr
  • Sa
  • nach Vereinbarung
Unsere Kunden
Walter Sauer, Freiberg
Anleger setzen auf Industriemetalle

Anleger setzen auf Industriemetalle

9. Februar 2013 -  In der Hoffnung auf eine expansive Konjunkturphase setzen Anleger wieder verstärkt auf industrielle Metalle wie Platin und Palladium. Beide Edelmetalle bewegen sich auf Höchstkursniveau. Derzeit notiert Platin über 1700 US-Dollar pro Feinunze. Palladium hält sich bei über 750 US-Dollar pro Feinunze.

 

Aufwärtstrend

 

Seit Beginn des Jahres ist der Preis für Platin bereits um 13 Prozent gestiegen. Palladium liegt mit einer Preissteigerung von knapp neun Prozent gleichsam hoch im Kurs.

 

Stopp der Platin-Rally

 

Aufgrund der Befürchtungen, die Platinminen könnten den Aufwärtstrend nutzen, um mit Produktionssteigerungen von den aktuellen hohen Preisen zu profitieren, stoppte die Platin-Rally vorläufig. Bernhard Sin, Edelmetall-Händler bei der Schweizer Finanzgesellschaft MKS in Genf, prognostiziert: „Die Tage eines Platinpreises, der unter dem von Gold notiert, dürften gezählt sein.“

 

Konjunkturoptimismus

 

Anders als der Preis der klassischen Edelmetalle Gold und Silber, ist der Preis der Industriemetalle Platin und Palladium anfälliger für konjunkturelle Positivveränderungen. Letztere werden vornehmlich bei der Herstellung von Auto-Katalysatoren verwendet. Solange die Konjunkturdaten ermunternd sind, dürften die industriellen Edelmetalle den klassischen weiter vorgezogen werden.

 

Die Edelmetall-News werden Ihnen präsentiert von Goldankauf Dresden.