Aurum fällt trotz günstiger Bedingungen

Ankauf zu aktuellen Preisen

Aurum fällt trotz günstiger Bedingungen

Unser Service

Wir zahlen Tagespreise für Ihr Gold bis 43,-€ /g , Silber bis 0,80 €/g , Dentalgold bis 25,- €/g dabei richten wir uns bei der Auszahlung immer nach dem jeweils aktuellen Tageskurs für Edelmetalle und aktualisieren diesen mehrmals täglich. Für Krügerrand und andere Anlagemünzen bis 1500,- €

Bei uns werden Sie schnell beraten. Innerhalb von 24 Stunden schlagen wir Ihnen ein Angebot vor und Sie erhalten das Geld sofort ausgezahlt. Ohne Kommission und Wartezeiten, auch bei größeren Mengen. Dafür geben wir Ihnen unsere 24h Abwicklungsgarantie.

Sofortige Bargeldauszahlung direkt vor Ort. So müssen Sie nicht erst lange auf eine Überweisung warten oder einen Scheck einlösen. Das bedeutet für Sie volle Transparenz und Sicherheit.

Filiale

Goldankauf Dresden
Straße des 17. Juni 13
01257 Dresden
+49 (0)351 20 56 447
+49 (0)177 35 90 100

info@goldankauf-dresden.com

  • Mo - Fr
  • 10.00 -18.00 Uhr
  • Sa
  • nach Vereinbarung
Unsere Kunden
Lutz Polster, Coswig
Aurum fällt trotz günstiger Bedingungen

Aurum fällt trotz günstiger Bedingungen

4. Oktober 2013 - Insbesondere Privatinvestoren stellt der Goldpreis immer wieder vor Rätsel: Vor zwei Tagen fiel der Preis pro Feinunze ohne sichtbaren Anlass wieder unter die 1300-USD-Marke. Derzeit hangelt er mit 1309 USD knapp darüber.


Preisverfall ohne Grund


Nachdem der Preis im April massiv gefallen ist, rappelte er sich in den Folgemonaten sukzessive auf und lag im August oberhalb der 1400-USD-Marke. Für den jüngsten Preisrutsch gibt es keinen evidenten Grund. Im Gegenteil: Die Lage insbesondere in den USA sollte dem Goldpreis Auftrieb geben.


Günstige Bedingungen


Entgegen der Ankündigung, die Märkte nicht länger mit billigem Geld zu überschwemmen, gab die US-amerikanische Notenbank Fed jüngst bekannt, das umfangreiche Staatsanleihenkaufprogramm nicht zu schmälern. Die Beibehaltung der ultralockeren Geldpolitik trotz im Aufschwung befindlicher Konjunktur sollte die Inflationsängste der Anleger schüren und zum Kauf von Gold animieren.


Anhebung der Schuldengrenze


Sollten sich Demokraten und Republikaner nicht bei der Mitte Oktober fälligen Anhebung der Schuldenobergrenze einigen, droht den USA die Pleite. Dass es keine Einigungen geben wird, ist zwar unwahrscheinlich, hätte aber einen merklichen Einfluss auf den Goldpreis. Vor diesem Hintergrund ist der aktuelle Preisrückgang nicht zu erklären.


Die Gold-News werden Ihnen präsentiert von Goldankauf Dresden.