China: Steigende Goldnachfrage

Ankauf zu aktuellen Preisen

China: Steigende Goldnachfrage

Unser Service

Wir zahlen Tagespreise für Ihr Gold bis 43,-€ /g , Silber bis 0,80 €/g , Dentalgold bis 25,- €/g dabei richten wir uns bei der Auszahlung immer nach dem jeweils aktuellen Tageskurs für Edelmetalle und aktualisieren diesen mehrmals täglich. Für Krügerrand und andere Anlagemünzen bis 1500,- €

Bei uns werden Sie schnell beraten. Innerhalb von 24 Stunden schlagen wir Ihnen ein Angebot vor und Sie erhalten das Geld sofort ausgezahlt. Ohne Kommission und Wartezeiten, auch bei größeren Mengen. Dafür geben wir Ihnen unsere 24h Abwicklungsgarantie.

Sofortige Bargeldauszahlung direkt vor Ort. So müssen Sie nicht erst lange auf eine Überweisung warten oder einen Scheck einlösen. Das bedeutet für Sie volle Transparenz und Sicherheit.

Filiale

Goldankauf Dresden
Straße des 17. Juni 13
01257 Dresden
+49 (0)351 20 56 447
+49 (0)177 35 90 100

info@goldankauf-dresden.com

  • Mo - Fr
  • 10.00 -18.00 Uhr
  • Sa
  • nach Vereinbarung
Unsere Kunden
Annette Jähne, Annaberg Buchholz
China: Steigende Goldnachfrage

China: Steigende Goldnachfrage

5. Februar 2015 -  Im Vorfeld der anstehenden Feier zum chinesischen Neujahrsfest am 19. Februar belebt sich im Reich der Mitte die Goldnachfrage. An der Shanghai Gold Exchange übertrafen die Goldumsätze zweimal in Folge die Marke von 30.000 kg recht deutlich. Auch beim weltgrößten Gold-ETF SPDR Gold Shares tendiert die Nachfrage nach oben.


Gold reagiert kaum auf Arbeitsmarktdaten


Auf die am Nachmittag veröffentlichten Daten vom US-Arbeitsmarkt, die besser als erwartet ausgefallen waren, reagierte der Goldpreis kaum. Spannend wird es diesbezüglich am Freitag, wenn das US-Arbeitsministerium seinen Monatsbericht veröffentlicht. Laut einer Bloomberg-Umfrage unter Analysten soll die Arbeitslosenrate bei 5,6 Prozent verharren und die Zahl neu geschaffener Stellen von 252.000 auf 230.000 gesunken sein.


Stabile Notierungen


 Am Donnerstagnachmittag präsentierte sich der Goldpreis mit stabilen Notierungen. Bis gegen 15.00 Uhr mitteleuropäischer Zeit ermäßigte sich der am aktivsten gehandelte Future auf Gold um 2,30 auf 1.262,20 Dollar pro Feinunze.


Ölpreis wieder im Plus


Der Ölpreis drehte nach einem schwachen Handelsstart wieder ins Plus. Die Hoffnung, dass sich in China dank der geldpolitischen Lockerung durch die chinesische Notenbank die Nachfrage wieder beleben könnte, dürfte dabei eine große Rolle gespielt haben. Mit einem nachhaltigen Trendwechsel nach oben ist derzeit angesichts rekordhoher Ölreserven in den USA dennoch kaum zu rechnen. Relativ sicher dürfte lediglich eines sein - die Unsicherheit und die damit verbundene überdurchschnittlich hohe Volatilität.


Die Gold-News werden Ihnen präsentiert von Goldankauf Dresden.