Die China-Krise und der Goldpreis

Ankauf zu aktuellen Preisen

Die China-Krise und der Goldpreis

Unser Service

Wir zahlen Tagespreise für Ihr Gold bis 43,-€ /g , Silber bis 0,80 €/g , Dentalgold bis 25,- €/g dabei richten wir uns bei der Auszahlung immer nach dem jeweils aktuellen Tageskurs für Edelmetalle und aktualisieren diesen mehrmals täglich. Für Krügerrand und andere Anlagemünzen bis 1500,- €

Bei uns werden Sie schnell beraten. Innerhalb von 24 Stunden schlagen wir Ihnen ein Angebot vor und Sie erhalten das Geld sofort ausgezahlt. Ohne Kommission und Wartezeiten, auch bei größeren Mengen. Dafür geben wir Ihnen unsere 24h Abwicklungsgarantie.

Sofortige Bargeldauszahlung direkt vor Ort. So müssen Sie nicht erst lange auf eine Überweisung warten oder einen Scheck einlösen. Das bedeutet für Sie volle Transparenz und Sicherheit.

Filiale

Goldankauf Dresden
Straße des 17. Juni 13
01257 Dresden
+49 (0)351 20 56 447
+49 (0)177 35 90 100

info@goldankauf-dresden.com

  • Mo - Fr
  • 10.00 -18.00 Uhr
  • Sa
  • nach Vereinbarung
Unsere Kunden
Annette Jähne, Annaberg Buchholz
Die China-Krise und der Goldpreis

Die China-Krise und der Goldpreis

07/2015 Der Goldpreis steigt derzeit nach und nach wieder. Prognosen zufolge soll er bis Ende des Jahres 2015 sogar noch weiter in die Höhe klettern. Bedeutet das ein Ende des Gold-Tiefs?

Das Edelmetall Gold wird wieder stärker nachgefragt. Die boerse-ARD.de bestätigte das unlängst. Trotz erhöhter Nachfrage nach Gold, gehe der Goldpreis bislang jedoch nicht mit in die Höhe. 

 

COMEX macht den Preis

 

Stefan Klapprott, Vermögensverwalter des „Consulting Teams“, kann die Stagnation der Preise erklären: So seien der Terminhandelsbörse COMEX erst kürzlich eine chinesische und eine südafrikanische Bank beigetreten. Eine weitere chinesische Bank komme bald noch dazu. Die COMEX bestimme den Goldpreis und diese sei jetzt eben auch chinesisch.

Der Beitritt der chinesischen Bank zur COMEX ist der Grund für eine Stabilisierung des Goldpreises. Denn die Chinesen sind an einer langfristigen Festigung des Goldpreises interessiert. So wird zwar ein seichter Anstieg des Goldpreises auf ca. 1.400 US-Dollar prognostiziert, ein Boom bleibe jedoch künftig aus.

 

Antizyklische Investitionen der Profis

 

Professionelle Investoren legen derzeit antizyklisch in Gold an, während Einsteiger und potenzielle Anleger noch etwas warten, bis der Kurs gestiegen ist. Stefan Klapproth findet das Chinesische Modell jedoch clever: Warum nicht einfach Gold dann einkaufen, wenn es dieses auch zu günstigen Preisen gibt. Die letztendliche Kaufentscheidung bleibt natürlich jedem selbst überlassen.

Derzeit wird scheinbar noch nicht gekauft. Gold steht bei 1.146 Dollar ziemlich tief da. Mit dem chinesischen Aktiensturz fehlt den Chinesen derzeit wahrscheinlich das nötige Kleingeld, um in Gold zu investieren und den Anlegern der Mut zum Risiko.

Die Gold-News werden Ihnen präsentiert von Goldankauf Dresden.