Ankauf zu aktuellen Preisen

Drei Tipps zum Goldkauf

Unser Service

Wir zahlen Tagespreise für Ihr Gold bis 43,-€ /g , Silber bis 0,80 €/g , Dentalgold bis 25,- €/g dabei richten wir uns bei der Auszahlung immer nach dem jeweils aktuellen Tageskurs für Edelmetalle und aktualisieren diesen mehrmals täglich. Für Krügerrand und andere Anlagemünzen bis 1500,- €

Bei uns werden Sie schnell beraten. Innerhalb von 24 Stunden schlagen wir Ihnen ein Angebot vor und Sie erhalten das Geld sofort ausgezahlt. Ohne Kommission und Wartezeiten, auch bei größeren Mengen. Dafür geben wir Ihnen unsere 24h Abwicklungsgarantie.

Sofortige Bargeldauszahlung direkt vor Ort. So müssen Sie nicht erst lange auf eine Überweisung warten oder einen Scheck einlösen. Das bedeutet für Sie volle Transparenz und Sicherheit.

Filiale

Goldankauf Dresden
Straße des 17. Juni 13
01257 Dresden
+49 (0)351 20 56 447
+49 (0)177 35 90 100

info@goldankauf-dresden.com

  • Mo - Fr
  • 10.00 -18.00 Uhr
  • Sa
  • nach Vereinbarung
Unsere Kunden
Tom Renner, Kamenz

Drei Tipps zum Goldkauf

02/2016 Der Goldpreis erholt sich und nun werden zahlreiche Anleger aktiv. Auch Sie? Der Run auf Gold hat begonnen. Ziehen Sie mit. Doch worauf sollten Sie achten, wenn Sie in Gold investieren möchten?
 

Welches Gold kaufen?


 
Das größte Potenzial birgt wohl das physische Gold. Echtes Edelmetall ist weltweit anerkannt. Vor allem Anlagemünzen wie Krügerrand, Maple Leaf oder Philharmoniker und Goldbarren versprechen den größten Erfolg.
 
Goldbarren beziehen Sie am besten von anerkannten Anbietern wie Umicore, Heraeus oder Degussa. Achten Sie dabei auf die LBMA-Zertifizierung. Bei einem Feingewicht von 999/1000 erhalten Sie das meiste Gold für Ihr Geld und finden später sehr gut Abnehmer.
 

Goldmünzen oder Goldbarren?


 
Ihre finanziellen Möglichkeiten entscheiden zunächst darüber, ob Sie in Münzen oder Barren investieren sollten. Ideal ist eine Mischung aus beidem. Kleinere Vermögen können Sie schrittweise in Form von Goldmünzen sichern.
 
Größere Ersparnisse sichern Sie am besten in Form von Goldbarren bis zu einem Kilogramm. Je kleiner die Goldmenge ist, desto mehr zahlen Sie für die Anschaffung bezogen auf den aktuellen Goldpreis. Zwei 50-Gramm-Barren kosten zusammen mehr als ein 100-Gramm-Barren.
 

Wo sollte man Gold kaufen?


 
Mit einem Kauf bei Fachhändlern sind Sie immer besser beraten als mit dem Kauf bei Geschäftsbanken. Am bequemsten ist die Bestellung bei einschlägigen Online-Händlern. Preise vergleichen lohnt sich hier in jedem Fall.
 
Eine anonymere Methode ist der Kauf bei Fachhändlern vor Ort mit Bargeld. Bis zu 15.000 Euro können Sie bei Händlern ohne Angabe Ihrer persönlichen Daten gegen Gold eintauschen. Besuchen Sie Ihren Händler regelmäßig, um Preisschwankungen auszugleichen.

Die Gold-News werden Ihnen präsentiert von Goldankauf Dresden.