Ankauf zu aktuellen Preisen

Einbruch der Silberproduktion steht bevor

Unser Service

Wir zahlen Tagespreise für Ihr Gold bis 43,-€ /g , Silber bis 0,80 €/g , Dentalgold bis 25,- €/g dabei richten wir uns bei der Auszahlung immer nach dem jeweils aktuellen Tageskurs für Edelmetalle und aktualisieren diesen mehrmals täglich. Für Krügerrand und andere Anlagemünzen bis 1500,- €

Bei uns werden Sie schnell beraten. Innerhalb von 24 Stunden schlagen wir Ihnen ein Angebot vor und Sie erhalten das Geld sofort ausgezahlt. Ohne Kommission und Wartezeiten, auch bei größeren Mengen. Dafür geben wir Ihnen unsere 24h Abwicklungsgarantie.

Sofortige Bargeldauszahlung direkt vor Ort. So müssen Sie nicht erst lange auf eine Überweisung warten oder einen Scheck einlösen. Das bedeutet für Sie volle Transparenz und Sicherheit.

Filiale

Goldankauf Dresden
Straße des 17. Juni 13
01257 Dresden
+49 (0)351 20 56 447
+49 (0)177 35 90 100

info@goldankauf-dresden.com

  • Mo - Fr
  • 10.00 -18.00 Uhr
  • Sa
  • nach Vereinbarung
Unsere Kunden
Tom Renner, Kamenz

Einbruch der Silberproduktion steht bevor

08/2016 Das globale Wirtschaftssystem ist in einem schlechten Zustand. Ein Zusammenbruch könnte bereits unmittelbar bevor stehen. Die Folgen davon sind kaum abzusehen, nur dass es keine positiven werden, sollte klar sein. Die globale Silberproduktion könnte zum Einsturz kommen.
 

Zusammenbruch der Energiebranche


 
Aktuelle Zahlen und Fakten deuten darauf hin, dass es einen schnellen Zusammenbruch der globalen, aber vor allem der US-Energiebranche geben könnte. Innerhalb der nächsten zehn Jahre könnte die Ölindustrie in sich zusammen fallen.
 
Von dieser Erwartung lässt sich ein baldiger Einbruch der globalen Silberproduktion ableiten. Die weltweite Silberproduktion lag im Jahr 2015 bei 27.500 Tonnen. Im Jahr 2025 könnte sie bereits bei 7.500 Tonnen liegen.
 

Leichter Anstieg im Jahr 2016


 
In den ersten fünf Monaten des Jahres 2016 hat sich die Silberproduktion im Vergleich zum Vorjahreszeitraum leicht erhöht. Dies ist vor allem in dem Anstieg der Kupferproduktion um 50 Prozent zu begründen.
 
Dadurch konnte die Silberproduktion um 15 Prozent erhöht werden. Ein Großteil der Zunahme der gesamten Silberproduktion entfiel auf die Kupferproduktion Perus, die als Beiprodukt Silber herstellt. Ist dies ein letztes Aufbäumen der Silberproduktion?
 

Ohne Energie kein Silber


 
Der Zusammenbruch der globalen Ölindustrie wird schwere Folgen haben. Die Produktion von Industriemetallen wird zurück gehen, denn die Herstellung wird sehr kostspielig werden. Das Beiprodukt Silber wird dadurch ebenfalls weniger produziert.
 
Das weltweite BIP und die Wirtschaftstätgkeit sind ebenfalls gefährdet. Papierwährungen werden schnell an Wert verlieren. Dadurch werden die Edelmetalle eine Hochkonjunktur erfahren. Vor allem Gold und Silber werden als Ersatzwährungen rasant im Wert steigen.

Die Gold-News werden Ihnen präsentiert von Goldankauf Dresden.