Ankauf zu aktuellen Preisen

Gold und Silber senden Kaufsignale

Unser Service

Wir zahlen Tagespreise für Ihr Gold bis 43,-€ /g , Silber bis 0,80 €/g , Dentalgold bis 25,- €/g dabei richten wir uns bei der Auszahlung immer nach dem jeweils aktuellen Tageskurs für Edelmetalle und aktualisieren diesen mehrmals täglich. Für Krügerrand und andere Anlagemünzen bis 1500,- €

Bei uns werden Sie schnell beraten. Innerhalb von 24 Stunden schlagen wir Ihnen ein Angebot vor und Sie erhalten das Geld sofort ausgezahlt. Ohne Kommission und Wartezeiten, auch bei größeren Mengen. Dafür geben wir Ihnen unsere 24h Abwicklungsgarantie.

Sofortige Bargeldauszahlung direkt vor Ort. So müssen Sie nicht erst lange auf eine Überweisung warten oder einen Scheck einlösen. Das bedeutet für Sie volle Transparenz und Sicherheit.

Filiale

Goldankauf Dresden
Straße des 17. Juni 13
01257 Dresden
+49 (0)351 20 56 447
+49 (0)177 35 90 100

info@goldankauf-dresden.com

  • Mo - Fr
  • 10.00 -18.00 Uhr
  • Sa
  • nach Vereinbarung
Unsere Kunden
Jana Grotznick, Torgau

Gold und Silber senden Kaufsignale

02/2017 Mit dem Ende der Woche kommt noch einmal Schwung in den Edelmetallsektor. Gold und Silber ignorieren den starken US-Dollar und brechen nach oben aus. Deutlich oberhalb der Ausbruchsmarken müssen sie sich nun noch manifestieren.

Gold durchbricht Widerstandszone



Gold konnte im Verlauf der Woche einen Ausbruch über die Widerstandszone bei 1.245 bis 1.250 US-Dollar je Feinunze bewerkstelligen. Dies bedeutet einen weiteren Schritt für die Erholung, die im Dezember eingesetzt hat.

Bei 1.300 US-Dollar je Feinunze liegt nun das nächste Ziel des Kurses. Eine Unterstützung liegt bei 1.220 US-Dollar je Feinunze. Dem Aufwärtstrend steht nichts entgegen. Den Absprung schaffte Gold wahrscheinlich bei der Marktbereinigung nach der letzten Yellen-Rede.

Auch Silber ist im Aufwind



Silber setzt die Segel und nimmt Fahrt auf. Auch das weiße Edelmetall bricht über seine Widerstandszone aus und steigt über 18,2 US-Dollar je Feinunze. Bei 19 US-Dollar je Feinunze wird nun das nächste Kursziel gesteckt.

Auf die Marke bei 19 US-Dollar je Feinunze wird bald das Ziel bei 21 US-Dollar je Feinunze gesetzt werden. Die Unterstützung liegt bei 17,5 US-Dollar je Feinunze. Ein Unterschreiten dieser Marke würde das bullische Szenario in Frage stellen.

Sanfte Brise am Aktienmarkt



Um die Produzentenaktien weht eine sanfte Brise. Hier ist es ruhiger geworden. Zuletzt steckte der Sektor in einer leichten Konsolidierung. Doch mit den jüngsten Ausbrüchen bei Gold und Silber sollte nun wieder Schwung in die Aktien kommen.

Nachdem die Barrick Gold Aktien die 20,5 US-Dollar überwunden haben, liegt das nächste Kursziel nun bei 23,0 US-Dollar. Ist das Ausbruchszenario bei Gold und Silber nachhaltig, wird die Marke bei 19,0 US-Dollar nicht unterschritten werden. Ansonsten sollte man diese im Auge behalten.

Die Gold-News werden Ihnen präsentiert von Goldankauf Dresden.