Goldman Sachs prognostiziert Goldpreis von 1400 $

Ankauf zu aktuellen Preisen

Goldman Sachs prognostiziert Goldpreis von 1400 $

Unser Service

Wir zahlen Tagespreise für Ihr Gold bis 43,-€ /g , Silber bis 0,80 €/g , Dentalgold bis 25,- €/g dabei richten wir uns bei der Auszahlung immer nach dem jeweils aktuellen Tageskurs für Edelmetalle und aktualisieren diesen mehrmals täglich. Für Krügerrand und andere Anlagemünzen bis 1500,- €

Bei uns werden Sie schnell beraten. Innerhalb von 24 Stunden schlagen wir Ihnen ein Angebot vor und Sie erhalten das Geld sofort ausgezahlt. Ohne Kommission und Wartezeiten, auch bei größeren Mengen. Dafür geben wir Ihnen unsere 24h Abwicklungsgarantie.

Sofortige Bargeldauszahlung direkt vor Ort. So müssen Sie nicht erst lange auf eine Überweisung warten oder einen Scheck einlösen. Das bedeutet für Sie volle Transparenz und Sicherheit.

Filiale

Goldankauf Dresden
Straße des 17. Juni 13
01257 Dresden
+49 (0)351 20 56 447
+49 (0)177 35 90 100

info@goldankauf-dresden.com

  • Mo - Fr
  • 10.00 -18.00 Uhr
  • Sa
  • nach Vereinbarung
Unsere Kunden
Kati Brückner, Chemnitz
Goldman Sachs prognostiziert Goldpreis von 1400 $

Goldman Sachs prognostiziert Goldpreis von 1400 $

10. April 2013 - Das international agierende Investmentbanking-Unternehmen Goldman Sachs reiht sich ein in den Chor derer, die den massiven Wertverfall des gelben Edelmetalls besingen: In einem Jahr schon könnte, so Sachs, der Goldpreis die 1400-Dollar-Marke knapp unterschreiten.


Trendwechsel erstaunt Goldman


Aktuell notiert der Goldpreis bei 1572 US-Dollar pro Feinunze und liegt damit um 0,83 Prozent unterhalb des Vortagsniveaus. Seit Anfang des Jahres zeichnet sich eine Trendwende bei Gold ab. Die zwölf Jahre währende Rallye scheint einem Bärenmarkt zu weichen.

 

Nach Meinung der Rohstoffanalysten von Goldman Sachs sei dies angesichts der wieder aufs Tapet gekommenen Schuldenkrise und den Ernüchterung verheißenden Konjunkturdaten aus den USA verwunderlich.

 

 


Herabgestufte Kursziele


Die Investmentbank hat ihr Kursziel für die nächsten drei Monate von ursprünglich 1615 $/oz auf 1530 $/oz herabgesenkt. Das Sechs-Monats-Ziel liegt bei 1490 $/oz, statt bei 1600 $/oz und das Ziel für die nächsten zwölf Monate hat Sachs auf 1390 $/oz runterstuft.


Abgesang auf Gold


Eine der wichtigsten Geschäftsbanken Frankreichs, die Société Générale sprach in einer Studie von einer derzeitigen Goldblase. Die Deutsche Bank stufte ihre Goldpreisprognose um zwölf Prozent herab und verwies auf den an Kraft gewinnenden Dollar und das schwindende Interesse an Kriseninvestments. Auch Star-Investor George Soros hat sein Vertrauen in das gelbe Edelmetall verloren, glaubt aber aufgrund der Notenbankkäufe nicht an einen massiven Preisverfall.


Die Gold-News werden Ihnen präsentiert von Goldankauf Dresden.