Ankauf zu aktuellen Preisen

Goldpreis fällt unter Trump

Unser Service

Wir zahlen Tagespreise für Ihr Gold bis 43,-€ /g , Silber bis 0,80 €/g , Dentalgold bis 25,- €/g dabei richten wir uns bei der Auszahlung immer nach dem jeweils aktuellen Tageskurs für Edelmetalle und aktualisieren diesen mehrmals täglich. Für Krügerrand und andere Anlagemünzen bis 1500,- €

Bei uns werden Sie schnell beraten. Innerhalb von 24 Stunden schlagen wir Ihnen ein Angebot vor und Sie erhalten das Geld sofort ausgezahlt. Ohne Kommission und Wartezeiten, auch bei größeren Mengen. Dafür geben wir Ihnen unsere 24h Abwicklungsgarantie.

Sofortige Bargeldauszahlung direkt vor Ort. So müssen Sie nicht erst lange auf eine Überweisung warten oder einen Scheck einlösen. Das bedeutet für Sie volle Transparenz und Sicherheit.

Filiale

Goldankauf Dresden
Straße des 17. Juni 13
01257 Dresden
+49 (0)351 20 56 447
+49 (0)177 35 90 100

info@goldankauf-dresden.com

  • Mo - Fr
  • 10.00 -18.00 Uhr
  • Sa
  • nach Vereinbarung
Unsere Kunden
Andre Breuer, Zwickau

Goldpreis fällt unter Trump

11/2016 Der Wahlsieg Trumps kam für die Europäer und auch für zahlreiche Amerikaner sehr überraschend. Zwar hatte Clinton die Mehrheit der Stimmen inne, doch die Wahlmänner stimmten überwiegend für Trump. Bei diesem Wahlausgang rechneten die Anleger mit einem steigenden Goldpreis. Leider blieb dieser weitgehend aus.
 

Wirtschaftliche Unsicherheiten


 
Trump konnte während seines Wahlkampfes nicht durch ein ausgefeiltes wirtschaftspolitisches Konzept auffallen. Zahlreiche Meinungsmacher gingen deswegen davon aus, dass ein Wahlsieg Trumps fatale Folgen für die US-Wirtschaft haben wird.
 
Mit seiner Ablehnung des Freihandels steht Trump gegen den politischen Mainstream. Er fordert Neuverhandlungen des Abkommens zur Nordamerikanischen Freihandelszone NAFTA und Zölle für chinesische Importe. Das könnte eine weltweite Rezession auslösen.
 

Goldpreis zeigt nur kurze Reaktion


 
Angesichts dieser Aussichten sollte der Goldpreis in die Höhe schnellen. Zunächst bestätigte das Krisenmetall Gold die Erwartung. Am Morgen nach der Wahl kletterte der Goldpreis innerhalb weniger Stunden von 1.270 US-Dollar aus 1.337 US-Dollar je Feinunze.
 
Mittlerweile ist der Höhenflug aber wieder abgeflaut. Der Preis ist nun wieder auf 1.259 US-Dollar. Damit ist Gold sogar billiger als vor der Verkündung der Wahlergebnisse. Die anderen Märkte reagieren dagegen positiv. Die Aktienmärkte steigen und auch Kupfer und Nickel erleben einen Aufschwung. Auf den zweiten Blick scheinen die Ziele Trumps doch wirtschaftsfreundlich.
 

Trump denkt prowirtschaftlich


 
Donald Trump plant eine Senkung der Unternehmenssteuer von 35 Prozent auf 15 Prozent. Außerdem setzt er sich zum Ziel die Infrastruktur zu erneuern. Somit sinken die Steuereinnahmen und die Ausgaben steigen. Damit werden mehr Anleihen ausgegeben.
 
Die Renditen der US-Treasuries steigen deshalb rapide an. 10jährige Papiere rentierten Anfang November noch bei 1,8 Prozent. Nun liegen sie bei 2,15 Prozent. Auch die Leitzinsen werden ansteigen, wenn Trump Notenbankchefin Yellen durch eine weniger zaghafte Person ersetzt. Diese Aussichten drücken den Goldpreis.

Die Gold-News werden Ihnen präsentiert von Goldankauf Dresden.