Ankauf zu aktuellen Preisen

Goldpreis in Euro sendet Kaufsignale

Unser Service

Wir zahlen Tagespreise für Ihr Gold bis 43,-€ /g , Silber bis 0,80 €/g , Dentalgold bis 25,- €/g dabei richten wir uns bei der Auszahlung immer nach dem jeweils aktuellen Tageskurs für Edelmetalle und aktualisieren diesen mehrmals täglich. Für Krügerrand und andere Anlagemünzen bis 1500,- €

Bei uns werden Sie schnell beraten. Innerhalb von 24 Stunden schlagen wir Ihnen ein Angebot vor und Sie erhalten das Geld sofort ausgezahlt. Ohne Kommission und Wartezeiten, auch bei größeren Mengen. Dafür geben wir Ihnen unsere 24h Abwicklungsgarantie.

Sofortige Bargeldauszahlung direkt vor Ort. So müssen Sie nicht erst lange auf eine Überweisung warten oder einen Scheck einlösen. Das bedeutet für Sie volle Transparenz und Sicherheit.

Filiale

Goldankauf Dresden
Straße des 17. Juni 13
01257 Dresden
+49 (0)351 20 56 447
+49 (0)177 35 90 100

info@goldankauf-dresden.com

  • Mo - Fr
  • 10.00 -18.00 Uhr
  • Sa
  • nach Vereinbarung
Unsere Kunden
Sven Neuber, Radeburg

Goldpreis in Euro sendet Kaufsignale

10/2016 Der Goldpreis in Euro ist für die Anleger hierzulande ein viel entscheidenderer Faktor als der Goldpreis in US-Dollar. Darum sollten europäische Anleger nicht nur den amerikanischen, sondern auch den europäischen Markt im Auge behalten, um die richtige Entscheidung im richtigen Moment treffen zu können.
 

Die Bedeutung des amerikanischen Goldpreises


 
Die herausragende Stellung der USA in ökonomischen, politischen und militärischen Gesichtspunkten sorgt dafür, dass bei der Bewertung des Goldpreises in Europa auch die Lage des Goldpreises in US-Dollar berücksichtigt werden muss.
 
Unter analytischen Kriterien ist der Goldpreis in US-Dollar von großer Bedeutung für den weltweiten Edelmetallmarkt. Dennoch ist für den Europäer die maßgebende Größe noch immer der Goldpreis in Euro. Der europäische Anleger wird schließlich in Euro und nicht in US-Dollar reicher oder ärmer.
 

Euro-Goldhausse begann 2014


 
Beobachtet man den Goldpreis in Euro und auch die Charts der Vergangenheit, drängt sich ein bestimmtes Bild auf. Der Goldpreis in Euro fiel bis zum Jahr 2014 beinahe stetig ab. Bis zum Jahr 2015 bildete sich der Boden, von dem der Absprung Anfang dieses Jahres geschafft werden konnte.
 
Der Goldpreis in Euro erlebte eine nur 15 Monate andauernde Baisse bevor die neue Hausse begann. In Dollar befand sich der Goldpreis hingegen 40 Monate lang im Abwärts. Die Unterschiede der Preise in beiden Währungen können groß sein.
 

Euro-Gold im Aufwind


 
Das Gold in Euro befindet sich inzwischen wieder in einem klaren Aufwärtstrend, während der Goldpreis in US-Dollar weiterhin schwächelt. Ein Ende der Hausse in Euro ist nicht in Sicht. Zahlreiche Faktoren sprechen noch immer für das Aufwerten des Goldes.
 
Obwohl ein leichter Aufwärtstrend zu erkennen ist, befinden sich die Edelmetalle noch in der Korrektur. Haben sie diese Phase der Erholung überstanden, wird es schnell zu spät für eine Investition in Gold oder andere Edelmetale sein. 

Die Gold-News werden Ihnen präsentiert von Goldankauf Dresden.