Ankauf zu aktuellen Preisen

Goldschmuggel in Indien boomt

Unser Service

Wir zahlen Tagespreise für Ihr Gold bis 43,-€ /g , Silber bis 0,80 €/g , Dentalgold bis 25,- €/g dabei richten wir uns bei der Auszahlung immer nach dem jeweils aktuellen Tageskurs für Edelmetalle und aktualisieren diesen mehrmals täglich. Für Krügerrand und andere Anlagemünzen bis 1500,- €

Bei uns werden Sie schnell beraten. Innerhalb von 24 Stunden schlagen wir Ihnen ein Angebot vor und Sie erhalten das Geld sofort ausgezahlt. Ohne Kommission und Wartezeiten, auch bei größeren Mengen. Dafür geben wir Ihnen unsere 24h Abwicklungsgarantie.

Sofortige Bargeldauszahlung direkt vor Ort. So müssen Sie nicht erst lange auf eine Überweisung warten oder einen Scheck einlösen. Das bedeutet für Sie volle Transparenz und Sicherheit.

Filiale

Goldankauf Dresden
Straße des 17. Juni 13
01257 Dresden
+49 (0)351 20 56 447
+49 (0)177 35 90 100

info@goldankauf-dresden.com

  • Mo - Fr
  • 10.00 -18.00 Uhr
  • Sa
  • nach Vereinbarung
Unsere Kunden
Renate Kuhn, Dresden

Goldschmuggel in Indien boomt

08/2016 Die Nachrichtenagentur Reuters meldete in dieser Woche, dass die indischen Goldscheideanstalten ihre Geschäftstätigkeiten stark einschränken müssen, denn eine Welle des Goldschmuggels mach die ohnehin schon niedrige Gewinnspanne zunichte.
 

Regierung verliert Milliarden Dollar


 
Mehr als ein Drittel der indischen Goldnachfrage wurde in diesem Jahr durch Schmuggel gedeckt. Durch das geschmuggelte Edelmetall entgingen der Regierung mindestens eine Milliarde Dollar an Einnahmen.
 
Der Druck, die hohen Importzölle und die umstrittene Schmucksteuer abzuschaffen wächst mit diesen Verlusten immer weiter. Beides wird für den starken Anstieg des Schmuggels von Gold verantwortlich gemacht.
 

Schmuggel könnte sich verdoppeln


 
Das aktuelle Jahr läuft natürlich noch. Bis zum Ende des Jahres könnte die Menge des illegal importierten Goldes auf 300 Tonnen verdoppeln. Die neue Verkaufssteuer trieb vor allem kleinere Schmuckhändler dazu, die Ware auf dem sogenannten „grauen Markt“ zu erstehen.
 
Bei einer Gewinnmarge der Raffinerien von nur einem Prozent führen die Rabatte der Schmuggler von vier bis fünf Prozent dazu, dass die Raffinerien den Betrieb einstellen müssen. Sämtliche Scheideanstalten Indiens haben bereits aufgehört, die Gold-Silber-Legierung Doré zu kaufen.
 

Umsätze der Banken sinken


 
Das Goldgeschäft der Banken ist ebenfalls vom Schmuggel betroffen. Die Axis Bank ist der größte Goldimporteur der indischen Banken. Sie meldet einen Rückgang der Umsätze um 75 Prozent. Ebenso verzeichnen große und seriöse Schmuckhändler deutliche Verluste.
 
Wollen die großen Schmuckhändler nicht aus dem Geschäft gedrängt werden, sehen auch sie sich gezwungen, ihre Quellen auf den grauen Markt zu verlagern. Die offiziellen Goldimporte Indiens lagen bereits in den ersten sieben Monaten 57 Prozent unter dem Wert des Vorjahres.

Die Gold-News werden Ihnen präsentiert von Goldankauf Dresden.