Ankauf zu aktuellen Preisen

Silber wird nochmal fallen

Unser Service

Wir zahlen Tagespreise für Ihr Gold bis 43,-€ /g , Silber bis 0,80 €/g , Dentalgold bis 25,- €/g dabei richten wir uns bei der Auszahlung immer nach dem jeweils aktuellen Tageskurs für Edelmetalle und aktualisieren diesen mehrmals täglich. Für Krügerrand und andere Anlagemünzen bis 1500,- €

Bei uns werden Sie schnell beraten. Innerhalb von 24 Stunden schlagen wir Ihnen ein Angebot vor und Sie erhalten das Geld sofort ausgezahlt. Ohne Kommission und Wartezeiten, auch bei größeren Mengen. Dafür geben wir Ihnen unsere 24h Abwicklungsgarantie.

Sofortige Bargeldauszahlung direkt vor Ort. So müssen Sie nicht erst lange auf eine Überweisung warten oder einen Scheck einlösen. Das bedeutet für Sie volle Transparenz und Sicherheit.

Filiale

Goldankauf Dresden
Straße des 17. Juni 13
01257 Dresden
+49 (0)351 20 56 447
+49 (0)177 35 90 100

info@goldankauf-dresden.com

  • Mo - Fr
  • 10.00 -18.00 Uhr
  • Sa
  • nach Vereinbarung
Unsere Kunden
Walter Sauer, Freiberg

Silber wird nochmal fallen

09/2016 Viele Silberinvestoren haben aufgrund der zahlreichen Artikel über hohe Preisziele sehr hohe Erwartungen. Während des Bärenmarktes seit 2011 wurden täglich Erhöhungen des Silberpreises angekündigt, die nie eingetreten sind. Umso höher ist die Euphorie na der letzten Rallye.
 

Der Markt wird nervös


 
Die lange nicht eingetretenen Preiserhöhungen kosteten die Anleger viele Nerven, da die Erwartungen an die Preisentwicklung mit der tatsächlichen Entwicklung nicht vereinbar war. Zur Zeit ist wieder Nervosität am Markt zu spüren.
 
Der Silberpreis fällt wieder in Richtung 18 US-Dollar je Feinunze. Vielen Anlegern gefällt diese Entwicklung natürlich nicht. Doch die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass ein Abverkauf in Richtung 17,50 US-Dollar je Feinunze stattfinden wird.
 

Über Umwege zum Ziel?


 
Der Weg über den Kursbereich bei 17,50 US-Dollar je Feinunze ist aller Wahrscheinlichkeit jedoch nur ein Umweg. Kurse des Silberpreises um die 20 US-Dollar je Feinunze sind noch immer möglich. Ein großer Ausbruch nach der Korrektur ist jedoch unwahrscheinlich.
 
Auf einen Kurssprung aus der Korrektur heraus auf 21,20 US-Dollar je Feinunze wurden große Hoffnungen gesetzt. Doch diese Entwicklung besitzt nur eine minimale Wahrscheinlichkeit. Die Korrektur wird zunächst fortgesetzt.
 

Abverkauf als Segen


 
Wie schon oftmals zuvor, sollte auch diese Korrektur positiv bewertet werden, wenn man nicht gerade mit Optionen oder Zertifikaten handelt. Einen Abverkauf sollten Anleger dazu nutzen, ihre Positionen aufzustocken.
 
Für den Einstieg in den Markt ist jetzt der richtige Zeitpunkt. Diese Chance sollte genutzt werden. Der übergeordnete Aufwärtsdrang der Edelmetalle ist ungebrochen. Findet diese Korrektur ein Ende, so wird der Silberpreis wieder stark anziehen.

Die Gold-News werden Ihnen präsentiert von Goldankauf Dresden.