Juwel

Ankauf zu aktuellen Preisen

Juwel

Unser Service

Wir zahlen Tagespreise für Ihr Gold bis 43,-€ /g , Silber bis 0,80 €/g , Dentalgold bis 25,- €/g dabei richten wir uns bei der Auszahlung immer nach dem jeweils aktuellen Tageskurs für Edelmetalle und aktualisieren diesen mehrmals täglich. Für Krügerrand und andere Anlagemünzen bis 1500,- €

Bei uns werden Sie schnell beraten. Innerhalb von 24 Stunden schlagen wir Ihnen ein Angebot vor und Sie erhalten das Geld sofort ausgezahlt. Ohne Kommission und Wartezeiten, auch bei größeren Mengen. Dafür geben wir Ihnen unsere 24h Abwicklungsgarantie.

Sofortige Bargeldauszahlung direkt vor Ort. So müssen Sie nicht erst lange auf eine Überweisung warten oder einen Scheck einlösen. Das bedeutet für Sie volle Transparenz und Sicherheit.

Filiale

Goldankauf Dresden
Straße des 17. Juni 13
01257 Dresden
+49 (0)351 20 56 447
+49 (0)177 35 90 100

info@goldankauf-dresden.com

  • Mo - Fr
  • 10.00 -18.00 Uhr
  • Sa
  • nach Vereinbarung
Unsere Kunden
Kai Tessner, Löbau
Juwel

Juwel

Als Juwel bezeichnet man einen geschliffenen Edelstein. Erst durch einen guten Schliff offenbart ein Edelstein seine volle Brillanz und Leuchtkraft und kann in einem Schmuckstück verwendet werden. Im Vergleich zu einem ungeschliffenen Stein steigt dadurch der materielle und ideelle Wert um ein Vielfaches. Vor allem die Edelsteine Diamanten, Rubine, Saphire und Smaragde zählen zu den bekanntesten Juwelen. Es gibt drei Arten, nach denen ein Edelstein geschliffen werden kann. Der Glattschliff soll vor allem bei undurchsichtigen Steinen eine kantenlose Oberfläche hinterlassen, die ein lebhaftes Farbenspiel der Maserungen und Flecken erzeugt. Der Facettenschliff hingegen sorgt bei durchsichtigen Steinen dafür, dass das eintretende Licht vielfältig gebrochen, reflektiert und aufgespalten wird und so ein bestimmtes „Feuer“ entsteht. Der gemischte Schliff schließlich vereinigt Glatt- und Facettenschliff. Viele wertvolle und bedeutende Juwelen finden sich auch in den zahlreichen Schmucksammlungen der Königshäuser. Diese werden dann als Kronjuwelen bezeichnet.