Ankauf zu aktuellen Preisen

05/2015 Voraussichtlicher Anstieg der indischen Goldnachfrage im zweiten Quartal

Unser Service

Wir zahlen Tagespreise für Ihr Gold bis 43,-€ /g , Silber bis 0,80 €/g , Dentalgold bis 25,- €/g dabei richten wir uns bei der Auszahlung immer nach dem jeweils aktuellen Tageskurs für Edelmetalle und aktualisieren diesen mehrmals täglich. Für Krügerrand und andere Anlagemünzen bis 1500,- €

Bei uns werden Sie schnell beraten. Innerhalb von 24 Stunden schlagen wir Ihnen ein Angebot vor und Sie erhalten das Geld sofort ausgezahlt. Ohne Kommission und Wartezeiten, auch bei größeren Mengen. Dafür geben wir Ihnen unsere 24h Abwicklungsgarantie.

Sofortige Bargeldauszahlung direkt vor Ort. So müssen Sie nicht erst lange auf eine Überweisung warten oder einen Scheck einlösen. Das bedeutet für Sie volle Transparenz und Sicherheit.

Filiale

Goldankauf Dresden
Straße des 17. Juni 13
01257 Dresden
+49 (0)351 20 56 447
+49 (0)177 35 90 100

info@goldankauf-dresden.com

  • Mo - Fr
  • 10.00 -18.00 Uhr
  • Sa
  • nach Vereinbarung
Unsere Kunden
Silvio Schönert, Bautzen

05/2015 Voraussichtlicher Anstieg der indischen Goldnachfrage im zweiten Quartal

05/2015 Voraussichtlicher Anstieg der indischen Goldnachfrage im zweiten Quartal



Experten des World Gold Council erwarten im zweiten Quartal 2015 einen Anstieg der indischen Goldanfrage. So soll die Anfrage gegenüber den ersten drei Monaten deutlich steigen.


Religiöse Feste & niedrige Goldpreise


Diese Vorhersage basiert auf der Wahrscheinlichkeit, dass im Vorfeld eines traditionellen religiösen Festes und einem derzeit niedrigen Goldpreises ein erhebliches Wirtschaftswachstum zu verzeichnen sein wird. So werden die Zahlen des World Gold Council, welche im August veröffentlich werden, den tatsächlichen Wahrheitsgehalt dieser Prognose bestätigen oder widerlegen.


China deklassiert Indien im ersten Quartal



Im ersten Quartal wurde Indien als größter Goldkonsument vom Reich der Mitte überrannt. Mit einem Vorsprung von 100 Tonnen des edlen Metalls verwies China Indien auf Platz zwei. Allerdings scheint 2015 ein interessantes Jahr zu werden. Experten vermuten von Quartal zu Quartal ein stetiges Wachstum. So bleibt abzuwarten, ob Indien China im Laufe des Jahres 2015 wieder vom Goldthron stürzen kann. Wirtschaftswachstum und fallende Goldpreise sprechen dafür.



Die Nachfrage nach physischem Gold steigt – Die Nachfrage nach Gold als Investment singt

Die Nachfrage für Gold als edles Schmuckmetall stieg im ersten Quartal 2015 allein um 22 % auf 150,8 Tonnen. Damit lässt sich fast ein exponentielles Wachstum verzeichnen, doch wird Gold als Investment in Indien immer unattraktiver. Das beweist ein derzeitiges Sechsjahrestief.


Prognose für 2015



Der WGC vermutete in Anbetracht der zu verzeichnenden Tendenzen, dass die Goldnachfrage 2015 sowohl in China als auch in Indien zwischen 900 und 1.000 Tonnen liegen wird. Gemeinsam sind beide Länden im Falle, das die Prognosen zureffend sind,  für 54% der weltweiten Goldnachfrage verantwortlich.