Ankauf zu aktuellen Preisen

Die Gold-Rallye geht weiter

Unser Service

Wir zahlen Tagespreise für Ihr Gold bis 43,-€ /g , Silber bis 0,80 €/g , Dentalgold bis 25,- €/g dabei richten wir uns bei der Auszahlung immer nach dem jeweils aktuellen Tageskurs für Edelmetalle und aktualisieren diesen mehrmals täglich. Für Krügerrand und andere Anlagemünzen bis 1500,- €

Bei uns werden Sie schnell beraten. Innerhalb von 24 Stunden schlagen wir Ihnen ein Angebot vor und Sie erhalten das Geld sofort ausgezahlt. Ohne Kommission und Wartezeiten, auch bei größeren Mengen. Dafür geben wir Ihnen unsere 24h Abwicklungsgarantie.

Sofortige Bargeldauszahlung direkt vor Ort. So müssen Sie nicht erst lange auf eine Überweisung warten oder einen Scheck einlösen. Das bedeutet für Sie volle Transparenz und Sicherheit.

Filiale

Goldankauf Dresden
Straße des 17. Juni 13
01257 Dresden
+49 (0)351 20 56 447
+49 (0)177 35 90 100

info@goldankauf-dresden.com

  • Mo - Fr
  • 10.00 -18.00 Uhr
  • Sa
  • nach Vereinbarung
Unsere Kunden
Bruno Mittag, Weinböhla

Die Gold-Rallye geht weiter

03/2016 Oberhalbe von 1.284 US-Dollar je Feinunze trifft der Goldpreis auf starke Widerstände. Dort sind Gewinnmitnahmen möglich. Der Kurs beruhigt sich und ermöglicht eine neue Einstiegschance, die genutzt werden sollte.
 

Die gesunde Konsolidierung setzt ein


 
Die nächste Runde der Gold-Rallye eröffnet mit einer Konsolidierung, die durchaus guttut nach der kürzlich stattgefundenen starken Aufwärtsbewegung. Immerhin hat sich der Goldpreis seit Ende Januar um 17 Prozent gesteigert.
 
Der Widerstand bei 1.200 US-Dollar je Feinunze wurde leicht durchbrochen. Bisher steht das Jahreshoch bei 1.284 US-Dollar. Das sind 23 Prozent über dem temporären Tief bei 1.046 US-Dollar je Feinunze.
 

Jahreshoch als Widerstand


 
Die Marke bei 1.284 US-Dollar je Feinunze ist nun der Beginn eines Widerstandsbereiches, der sich bis 1.309 US-Dollar je Feinunze erstreckt. Diese Hürde ist schwierig zu meistern und wird bei weitem nicht so leicht zu nehmen sein, wie die Hürde bei 1.200 US-Dollar,
 
Zur Zeit liegt der Goldpreis etwa 10 Prozent über der 200-Tage-Linie. Eine starke Korrektur wird immer unwahrscheinlicher. Jedoch ist mit einer Konsolidierung zu rechnen, die den hitzigen Markt etwas abkühlen wird.
 

Seitwärtstrend setzt ein


 
Für die nächsten Tage kann ein Seitwärtstrend des Goldpreises erwartet werden. Er wird sich zwischen 1.236 US-Dollar und 1.284 US-Dollar je Feinunze bewegen. Kurzfristig geht der Trend jedoch weiter nach oben.
 
Wird das bisherige Jahreshoch bei 1.284 US-Dollar je Feinunze nach oben durchbrochen, werden starke Kaufsignale gesendet. Langfristig könnten 1.600 US-Dollar je Feinunze möglich sein. Die Gewinnmöglichkeiten sind also noch enorm.

Die Gold-News werden Ihnen präsentiert von Goldankauf Dresden.