Dollar schwächt Gold und Silber

Ankauf zu aktuellen Preisen

Dollar schwächt Gold und Silber

Unser Service

Wir zahlen Tagespreise für Ihr Gold bis 43,-€ /g , Silber bis 0,80 €/g , Dentalgold bis 25,- €/g dabei richten wir uns bei der Auszahlung immer nach dem jeweils aktuellen Tageskurs für Edelmetalle und aktualisieren diesen mehrmals täglich. Für Krügerrand und andere Anlagemünzen bis 1500,- €

Bei uns werden Sie schnell beraten. Innerhalb von 24 Stunden schlagen wir Ihnen ein Angebot vor und Sie erhalten das Geld sofort ausgezahlt. Ohne Kommission und Wartezeiten, auch bei größeren Mengen. Dafür geben wir Ihnen unsere 24h Abwicklungsgarantie.

Sofortige Bargeldauszahlung direkt vor Ort. So müssen Sie nicht erst lange auf eine Überweisung warten oder einen Scheck einlösen. Das bedeutet für Sie volle Transparenz und Sicherheit.

Filiale

Goldankauf Dresden
Straße des 17. Juni 13
01257 Dresden
+49 (0)351 20 56 447
+49 (0)177 35 90 100

info@goldankauf-dresden.com

  • Mo - Fr
  • 10.00 -18.00 Uhr
  • Sa
  • nach Vereinbarung
Unsere Kunden
Andre Breuer, Zwickau
Dollar schwächt Gold und Silber

Dollar schwächt Gold und Silber

27. Februar 2014 - Aufgrund der positiven Konjunkturdaten aus den USA erstarkt der Dollar. Der Eurokurs fiel unter die Marke von 1,37 Dollar. Wenn die US-amerikanische Notenbank Fed ihre Geldpolitik weiter zügelt, wird dies dem Dollar noch mehr Auftrieb geben.

 

Gold verliert 1,4 %


Der starke Dollar hat am Mittwoch die Preise für Gold und Silber eingedämmt. Grund ist, dass die in Dollar gehandelten Edelmetalle für Anleger aus dem Euro-Raum teurer werden. Eine Feinunze kostete am vergangenen Handelstag 1322,09 Dollar und sank damit um 1,4 Prozent. Silber verbilligte sich um bis zu 3,6 Prozent auf 21,04 Dollar je Feinunze.

 

 

 

 

 

 

Auf und Ab


>>Einige Investoren nehmen nach dem Preisanstieg der letzten Wochen auch ihre Gewinne mit<<, kommentierte ein Händler. Zuvor war der Goldpreis noch in der Spitze um 0,4 Prozent auf 1345,35 Dollar gestiegen und hatte damit so hoch wie seit vier Monaten nicht mehr notiert.

 

Euro schwächelt

 

Der Euro ist nach überraschend guten US-Konjunkturdaten deutlich unter die Marke von 1,37 US-Dollar gefallen. Nachdem sich die Gemeinschaftswährung über weite Strecken des Handelstags unverändert hielt, rutschte der Kurs am Nachmittag bis auf 1,3662 Dollar. Er erreichte damit den tiefsten Stand seit fast zwei Wochen.


Die Gold-News werden Ihnen präsentiert von Goldankauf Dresden.