Eukalyptusbäume als Goldindikator

Ankauf zu aktuellen Preisen

Eukalyptusbäume als Goldindikator

Unser Service

Wir zahlen Tagespreise für Ihr Gold bis 43,-€ /g , Silber bis 0,80 €/g , Dentalgold bis 25,- €/g dabei richten wir uns bei der Auszahlung immer nach dem jeweils aktuellen Tageskurs für Edelmetalle und aktualisieren diesen mehrmals täglich. Für Krügerrand und andere Anlagemünzen bis 1500,- €

Bei uns werden Sie schnell beraten. Innerhalb von 24 Stunden schlagen wir Ihnen ein Angebot vor und Sie erhalten das Geld sofort ausgezahlt. Ohne Kommission und Wartezeiten, auch bei größeren Mengen. Dafür geben wir Ihnen unsere 24h Abwicklungsgarantie.

Sofortige Bargeldauszahlung direkt vor Ort. So müssen Sie nicht erst lange auf eine Überweisung warten oder einen Scheck einlösen. Das bedeutet für Sie volle Transparenz und Sicherheit.

Filiale

Goldankauf Dresden
Straße des 17. Juni 13
01257 Dresden
+49 (0)351 20 56 447
+49 (0)177 35 90 100

info@goldankauf-dresden.com

  • Mo - Fr
  • 10.00 -18.00 Uhr
  • Sa
  • nach Vereinbarung
Unsere Kunden
Rolf Ehrhardt, Oschatz
Eukalyptusbäume als Goldindikator

Eukalyptusbäume als Goldindikator

25. Oktober 2013 - Eukalyptusbäume sind in der Lage, Goldvorkommen aufzuspüren. Forscher haben Spuren des gelben Edelmetalls in Blättern von Bäumen nachgewiesen, die auf goldhaltiger Erde wurzeln. Dies berichten australische Wissenschaftler in der Fachzeitschrift Nature Communications.


Goldpartikel in Blättern


Die Goldpartikel werden vom Eukalyptus mit dem Wasser aufgenommen und dringen bis in die Blätter vor. Dies fand das Forscherteam um Melvyn Lintern von der australischen Forschungsbehörde CSIRO heraus.

 

 

 

 


Aufnahme durch Wasser


Aurum sei zwar nicht zum ersten Mal in Pflanzen nachgewiesen worden. Anders als sonst wurde in diesem Fall aber klar, dass es nicht über die Luft in die Eukalyptusblätter gelangen konnte.


Goldvorkommen besser erkennen


Die Ergebnisse der Untersuchung können nutzbringend für die Suche nach Goldvorkommen sein, so die Firscher. Künftig Blätter zu untersuchen anstatt Bohrkerne aus dem Boden zu befördern, sei wesentlich günstiger. Zudem können auch trockene Gebiete mit Sandböden nach Gold abgesucht werden. Bohrungen gestalten sich in solchen Gegenden schwierig.


Die Gold-News werden Ihnen präsentiert von Goldankauf Dresden.