Gaddafi soll Gold im Ausland gebunkert haben

Ankauf zu aktuellen Preisen

Gaddafi soll Gold im Ausland gebunkert haben

Unser Service

Wir zahlen Tagespreise für Ihr Gold bis 43,-€ /g , Silber bis 0,80 €/g , Dentalgold bis 25,- €/g dabei richten wir uns bei der Auszahlung immer nach dem jeweils aktuellen Tageskurs für Edelmetalle und aktualisieren diesen mehrmals täglich. Für Krügerrand und andere Anlagemünzen bis 1500,- €

Bei uns werden Sie schnell beraten. Innerhalb von 24 Stunden schlagen wir Ihnen ein Angebot vor und Sie erhalten das Geld sofort ausgezahlt. Ohne Kommission und Wartezeiten, auch bei größeren Mengen. Dafür geben wir Ihnen unsere 24h Abwicklungsgarantie.

Sofortige Bargeldauszahlung direkt vor Ort. So müssen Sie nicht erst lange auf eine Überweisung warten oder einen Scheck einlösen. Das bedeutet für Sie volle Transparenz und Sicherheit.

Filiale

Goldankauf Dresden
Straße des 17. Juni 13
01257 Dresden
+49 (0)351 20 56 447
+49 (0)177 35 90 100

info@goldankauf-dresden.com

  • Mo - Fr
  • 10.00 -18.00 Uhr
  • Sa
  • nach Vereinbarung
Unsere Kunden
Sven Neuber, Radeburg
Gaddafi soll Gold im Ausland gebunkert haben

Gaddafi soll Gold im Ausland gebunkert haben

5. Juni 2013 - Libyens ehemaliger Diktator Muammar al-Gaddafi soll vor seinem Tod einen erheblichen Teil seines Vermögens im Ausland gebunkert haben. Ermittler haben mehr als eine Milliarde Euro in Südafrika aufgespürt. Libyen versucht, das Vermögen ins eigene Land zu überführen.


In Gold & Diamanten angelegt


Einem Zeitungsbericht der örtlichen Zeitung Sunday Times zufolge der einstige libysche Machthaber Gaddafi über eine Milliarde Euro im Ausland deponiert haben. Umgerechnet entspricht das 770 Millionen Euro. Angeblich soll das Geld unter anderem in Gold und Diamanten angelegt werden sein. Untergebracht sein soll es bei vier südafrikanischen Banken und zwei Sicherheitsfirmen.


Libyen bittet Südafrika um Hilfe


Die Zeitung beruft sich auf verschiedene Quellen und diverse schriftliche Dokumente. Die libyschen Behörden haben sich dem Artikel nach an das südafrikanische Finanzministerium gewandt und um Hilfe bei der Rückgabe gebeten. Ein Sprecher des südafrikanischen Finanzministeriums erklärte am Sonntag, das Anliegen der libyschen Behörden bezüglich des Gaddafi-Vermögens werde derzeit geprüft.


Die Gold-News werden Ihnen präsentiert von Goldankauf Dresden.