Gelbes Edelmetall gibt Rätsel auf

Ankauf zu aktuellen Preisen

Gelbes Edelmetall gibt Rätsel auf

Unser Service

Wir zahlen Tagespreise für Ihr Gold bis 43,-€ /g , Silber bis 0,80 €/g , Dentalgold bis 25,- €/g dabei richten wir uns bei der Auszahlung immer nach dem jeweils aktuellen Tageskurs für Edelmetalle und aktualisieren diesen mehrmals täglich. Für Krügerrand und andere Anlagemünzen bis 1500,- €

Bei uns werden Sie schnell beraten. Innerhalb von 24 Stunden schlagen wir Ihnen ein Angebot vor und Sie erhalten das Geld sofort ausgezahlt. Ohne Kommission und Wartezeiten, auch bei größeren Mengen. Dafür geben wir Ihnen unsere 24h Abwicklungsgarantie.

Sofortige Bargeldauszahlung direkt vor Ort. So müssen Sie nicht erst lange auf eine Überweisung warten oder einen Scheck einlösen. Das bedeutet für Sie volle Transparenz und Sicherheit.

Filiale

Goldankauf Dresden
Straße des 17. Juni 13
01257 Dresden
+49 (0)351 20 56 447
+49 (0)177 35 90 100

info@goldankauf-dresden.com

  • Mo - Fr
  • 10.00 -18.00 Uhr
  • Sa
  • nach Vereinbarung
Unsere Kunden
Petra Kleinert, Meissen
Gelbes Edelmetall gibt Rätsel auf

Gelbes Edelmetall gibt Rätsel auf

2. Juni 2013 - Was die Zukunft des gelben Edelmetalls betrifft, so schwanken die Meinungen erfahrener Rohstoffanalysten binnen eines Finanzinstituts bisweilen stärker als der Goldpreis selbst. Nach dem die US-Investmentbank Goldman Sachs dazu riet, auf einen fallenden Goldpreis zu setzen, geriet der Goldpreis massiv ins Rutschen und erreichte einen Tiefstand von 1321 US-Dollar je Feinunze. Nun empfiehlt die US-Bank, Short-Positionen auf Gold aufzulösen.


Skeptische Anleger


Investoren fragen sich, ob manche Geldinstitute sich an Short-Positionen bereichert haben. Bekräftigt wird dieser Verdacht nicht zuletzt dadurch, dass sich der Goldpreis verhältnismäßig schnell wieder erholt hat. Nichtsdestoweniger sind viele institutionelle Anleger beunruhigt und stellen die Qualität von Gold als Kriseninvestment in Frage. Privatanleger nutzen indes den günstigen Preis und decken sich mit Münzen und Barren ein.


Für und Wider


Gegen einen weiteren Goldpreisanstieg spricht die in Erholung begriffene US-Konjunktur sowie die Zinserhöhungen der US-Notenbank Fed. Auch von Inflation ist derzeit nichts zu spüren. Andererseits sind die Goldpreistreiber noch immer real und existent: Hohe Staatsverschuldung, aufgeblähte Geldmenge, niedrige Realzinsen und globale Unsicherheit.


Die Gold-News werden Ihnen präsentiert von Goldankauf Dresden.