Ankauf zu aktuellen Preisen

Gelbes Edelmetall stark gefragt

Unser Service

Wir zahlen Tagespreise für Ihr Gold bis 43,-€ /g , Silber bis 0,80 €/g , Dentalgold bis 25,- €/g dabei richten wir uns bei der Auszahlung immer nach dem jeweils aktuellen Tageskurs für Edelmetalle und aktualisieren diesen mehrmals täglich. Für Krügerrand und andere Anlagemünzen bis 1500,- €

Bei uns werden Sie schnell beraten. Innerhalb von 24 Stunden schlagen wir Ihnen ein Angebot vor und Sie erhalten das Geld sofort ausgezahlt. Ohne Kommission und Wartezeiten, auch bei größeren Mengen. Dafür geben wir Ihnen unsere 24h Abwicklungsgarantie.

Sofortige Bargeldauszahlung direkt vor Ort. So müssen Sie nicht erst lange auf eine Überweisung warten oder einen Scheck einlösen. Das bedeutet für Sie volle Transparenz und Sicherheit.

Filiale

Goldankauf Dresden
Straße des 17. Juni 13
01257 Dresden
+49 (0)351 20 56 447
+49 (0)177 35 90 100

info@goldankauf-dresden.com

  • Mo - Fr
  • 10.00 -18.00 Uhr
  • Sa
  • nach Vereinbarung
Unsere Kunden
Frederike Scholz, Dresden

Gelbes Edelmetall stark gefragt

06/2016 Trotz eines Absackers im Goldkurs war das gelbe Edelmetall im Mai sehr gefragt. Der Wonnemonat war ein regelrechter Verkaufsmonat für Gold. Viele Anleger sehen Einstiegschancen, denn der Kurs ist um 5 Prozent gefallen.
 

Rekordverkäufe bei Goldmünzen


 
Der US-Mint und der weltgrößte Gold-ETF SPDR Gold Shares konnten sich im Mai über eine hohe Nachfrage freuen. Die American-Eagle-Goldmünzen wurden mit einem Feingewicht von 76.500 Unzen verkauft.
Der vergleichbare Wert vom Vorjahr wurde damit um 250 Prozent übertroffen. Die ersten fünf Monate generierten ein Absatzplus von 117 Prozent. Goldmünzen sind als einfache Anlageform sehr gefragt.
 

Starke Zuflüsse bei den SPDR Gold Shares


 
Die SPDR Gold Shares verzeichneten noch deutlich stärkere Zuflüsse im Mai. Die gehaltene Goldmenge konnte innerhalb eines Monats von 804,14 auf 868,66 Tonnen zulegen. Die Akteure an den Terminmärkten sind vermutlich für diesen Verkaufsdruck verantwortlich.
 
Goldfans durchlebten den Mai mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Der Verkaufsdruck stieg, die Kurse fielen ab und der Aufwärtstrend geriet ins Wanken. Doch europäische Anleger konnten für den Euro mehr Gold erhalten.
 

Goldpreis geht wieder höher


 
Heute Nachmittag zeigte sich der Goldkurs wieder freundlich mit einer leicht erhöhten Notierung. Der am aktivsten gehandelte Future auf Gold verteuerte sich sogar um 2,60 Dollar. Hier kostet die Feinunze Gold nun 1.220,10 US-Dollar.
 
Wichtige Einkaufsmanagerindizes stehen heute zur Bekanntgabe an. Sie werden den Markt maßgeblich beeinflussen. Der Fed-Konjunkturbericht „Beige Book“ soll am Abend veröffentlicht werden. Seine Auswirkungen auf die Stimmungen bleiben abzuwarten.

Die Gold-News werden Ihnen präsentiert von Goldankauf Dresden.