Gelingt Aurum 2015 die Rückkehr?

Ankauf zu aktuellen Preisen

Gelingt Aurum 2015 die Rückkehr?

Unser Service

Wir zahlen Tagespreise für Ihr Gold bis 43,-€ /g , Silber bis 0,80 €/g , Dentalgold bis 25,- €/g dabei richten wir uns bei der Auszahlung immer nach dem jeweils aktuellen Tageskurs für Edelmetalle und aktualisieren diesen mehrmals täglich. Für Krügerrand und andere Anlagemünzen bis 1500,- €

Bei uns werden Sie schnell beraten. Innerhalb von 24 Stunden schlagen wir Ihnen ein Angebot vor und Sie erhalten das Geld sofort ausgezahlt. Ohne Kommission und Wartezeiten, auch bei größeren Mengen. Dafür geben wir Ihnen unsere 24h Abwicklungsgarantie.

Sofortige Bargeldauszahlung direkt vor Ort. So müssen Sie nicht erst lange auf eine Überweisung warten oder einen Scheck einlösen. Das bedeutet für Sie volle Transparenz und Sicherheit.

Filiale

Goldankauf Dresden
Straße des 17. Juni 13
01257 Dresden
+49 (0)351 20 56 447
+49 (0)177 35 90 100

info@goldankauf-dresden.com

  • Mo - Fr
  • 10.00 -18.00 Uhr
  • Sa
  • nach Vereinbarung
Unsere Kunden
Klaus Franzner, Heidenau
Gelingt Aurum 2015 die Rückkehr?

Gelingt Aurum 2015 die Rückkehr?

10. Januar 2015 - Der GOldpreis ist auf dem Weg zum Jahrestief. Während die US-Investoren sich von dem Kursrückgang verunsichern lassen und Gold-ETCs verkaufen, ist die physische Nachfrage in China weiterhin stark. Anleger müssen sich fragen, wem sie jetzt lieber folgen wollen.


Volatiler Start ins neue Jahr


Einen volatilen Start in das neue Jahr hat Gold hingelegt: Anfangs war der Preis bis auf 1170 Dollar je Unze abgerutscht, womit das Vier-Jahres-Tief vom November 2014 bei 1140 Dollar zusehends in greifbare Nähe gerückt war. Der Druck kam zuletzt einmal mehr über den Futures-Markt, also über den Markt für Papier-Gold. Laut Schätzungen ist er mehr als 100 Mal so groß wie der physische Markt. Entsprechend kann man den Preis über den Futures-Markt unabhängig von der physischen Nachfrage in die eine oder in die andere Richtung bewegen.

 

 

 

 


Resistenz gegen Weltpolitik


Dabei ignorierte der Preis völlig die Risiken, die sich beispielsweise aus der vorgezogenen Neuwahl in Griechenland am 25. Januar ergeben. Immerhin steht ein Austritt Griechenlands aus dem Euro auf dem Spiel, was zu einem erneuten Aufflackern der Schuldenkrise in der Euro-Zone führen könnte. Investoren gehen allerdings davon aus, dass Griechenland die ausländischen Gläubiger einmal mehr an der Nase herumführen wird, um einen kräftigen Schuldenschnitt durchzusetzen und weiter in der Euro-Zone zu bleiben.


Schwache US-Konjunktur, Preis steigt


Am vergangenen Freitag Nachmittag hat der Goldpreis aber deutlich nach oben gedreht. Grund war die Serie miserabler US-Konjunkturdaten vom Einkaufsmanagerindex für die Industrie bis zu den Bauausgaben. Da dämmerte es Investoren einmal mehr, dass die US-Wirtschaft wesentlich schwächer sein könnte als sie auf den ersten Blick aussieht, woraufhin Gold wieder gefragt war.


Die Gold-News werden Ihnen präsentiert von Goldankauf Dresden.