Ankauf zu aktuellen Preisen

Gold-Rally pausiert, Palladium wird stark

Unser Service

Wir zahlen Tagespreise für Ihr Gold bis 43,-€ /g , Silber bis 0,80 €/g , Dentalgold bis 25,- €/g dabei richten wir uns bei der Auszahlung immer nach dem jeweils aktuellen Tageskurs für Edelmetalle und aktualisieren diesen mehrmals täglich. Für Krügerrand und andere Anlagemünzen bis 1500,- €

Bei uns werden Sie schnell beraten. Innerhalb von 24 Stunden schlagen wir Ihnen ein Angebot vor und Sie erhalten das Geld sofort ausgezahlt. Ohne Kommission und Wartezeiten, auch bei größeren Mengen. Dafür geben wir Ihnen unsere 24h Abwicklungsgarantie.

Sofortige Bargeldauszahlung direkt vor Ort. So müssen Sie nicht erst lange auf eine Überweisung warten oder einen Scheck einlösen. Das bedeutet für Sie volle Transparenz und Sicherheit.

Filiale

Goldankauf Dresden
Straße des 17. Juni 13
01257 Dresden
+49 (0)351 20 56 447
+49 (0)177 35 90 100

info@goldankauf-dresden.com

  • Mo - Fr
  • 10.00 -18.00 Uhr
  • Sa
  • nach Vereinbarung
Unsere Kunden
Lars Richter, Chemnitz

Gold-Rally pausiert, Palladium wird stark

04/2016 Der vergangene Februar war der beste seit dem Jahr 1979. Im März verlief der Goldpreis jedoch seitwärts. Er konnte den Monat nur mit einem leichten Plus von 0,3 Prozent bei 1.232 US-Dollar abschließen.
 

Konsolidierung im März


 
Auf die großen Anstiege im Januar und Februar folgte im März ein Konsolidierungsmonat. Der Goldpreis entwickelte keine große Spannung. Weder ein Anstieg, noch ein Fall des Preises stand in Aussicht.
 
Spannendere Entwicklungen spielten sich bei den Minenaktien ab. Die Aktienpreise sind trotz des seitwärts treibenden Goldpreises weiterhin gestiegen. Für eine Konsolidierungsphase im Goldpreis ist dies ein bemerkenswertes Ereignis.
 

Notenbankpolitik hemmt Goldpreis


 
Die Politik der Notenbanken divergiert. Für die Goldpreisentwicklung bedeutet das weder Gutes, noch Schlechtes. Nach der Zinswende der US-Notenbank im Dezember 2015 sollen nun keine größeren Zinsschritte mehr erfolgen.
 
Währenddessen senkte die EZB im März den Leitzins auf null Prozent. Während die Zinswende sich positiv auf den Goldpreis auswirkt, bleibt nun abzuwarten, was der Nullzins der EZB und die vorsichtigere Zinspolitik der Fed bewirken.
 

Platin und Palladium entwickeln sich positiv


 
Platin entwickelt sich positiv. Im Verlauf des Monats näherte es sich der 1.000 US-Dollar-Marke. Zum Monatsende ließ der Aufschwung leicht nach. Im März kann Platin dennoch ein Plus von 4,7 Prozent verzeichnen.
 
Palladium konnte sich noch besser behaupten. Es legte um 14,6 Prozent zu. Dieser beachtenswerte Kursanstieg ist vor allem auf die Spekulationen an den Terminmärkten zurückzuführen. Einen anderen offensichtlichen Grund für diese Entwicklung gibt es derzeit nicht.

Die Gold-News werden Ihnen präsentiert von Goldankauf Dresden.