Goldbarren der Schweizer Bank bei Bauarbeiten gefunden

Ankauf zu aktuellen Preisen

Goldbarren der Schweizer Bank bei Bauarbeiten gefunden

Unser Service

Wir zahlen Tagespreise für Ihr Gold bis 43,-€ /g , Silber bis 0,80 €/g , Dentalgold bis 25,- €/g dabei richten wir uns bei der Auszahlung immer nach dem jeweils aktuellen Tageskurs für Edelmetalle und aktualisieren diesen mehrmals täglich. Für Krügerrand und andere Anlagemünzen bis 1500,- €

Bei uns werden Sie schnell beraten. Innerhalb von 24 Stunden schlagen wir Ihnen ein Angebot vor und Sie erhalten das Geld sofort ausgezahlt. Ohne Kommission und Wartezeiten, auch bei größeren Mengen. Dafür geben wir Ihnen unsere 24h Abwicklungsgarantie.

Sofortige Bargeldauszahlung direkt vor Ort. So müssen Sie nicht erst lange auf eine Überweisung warten oder einen Scheck einlösen. Das bedeutet für Sie volle Transparenz und Sicherheit.

Filiale

Goldankauf Dresden
Straße des 17. Juni 13
01257 Dresden
+49 (0)351 20 56 447
+49 (0)177 35 90 100

info@goldankauf-dresden.com

  • Mo - Fr
  • 10.00 -18.00 Uhr
  • Sa
  • nach Vereinbarung
Unsere Kunden
Hannes Richter, Freital
Goldbarren der Schweizer Bank bei Bauarbeiten gefunden

Goldbarren der Schweizer Bank bei Bauarbeiten gefunden

07/2015 In Passau wurden Schweizer Bank-Goldbarren im Wert von ca. einer Millionen Euro gefunden. Während der Abbrucharbeiten eines Hauses wurde das Gold hinter einer Mauer von den Bauarbeitern entdeckt.

Ein Baggerfahrer stieß am Mittwoch während der Abrissarbeiten einer Mauer des Hauses zunächst auf Blattgold-Rollen und auf Goldbarren mit der Aufschrift „Schweizer Bank“. Schon allein dieser Fund hatte einen geschätzten Wert von 600.000 Euro. Sie alarmierten die Polizei.

 

Weiteres Gold auf dem Grundstück entdeckt

 

Zwei Tage später, am Freitag, wurde im selben Gebäude, bei weiteren Ausgrabungen, dann noch mehr Gold entdeckt. Eine Sprecherin der Stadt Passau geht von einem Gesamtwert von einer Millionen Euro aus.

 

Gold gehörte einem Juwelier

 

Die Polizei von Passau stellte das gefundene Gold sicher. Das Fundamt der Stadt verwahrt es derzeit in einem Bankschließfach. Nach ersten Ermittlungen ist nun klar, dass der Goldschatz dem früher in diesem Haus wohnenden Juwelier Leonhard Schreyer und seiner Frau gehörte. Da das Ehepaar kinderlos war, sieht das Bürgerliche Gesetzbuch eine Teilung vor. Diese würde zwischen den Bauarbeitern als Findern und dem neuen Grundstückseigentümer erfolgen. Wie viel Geld die Bauarbeiter dabei erhalten und wie viel Geld der neue Eigentümer und ob es noch mehr Gold auf dem Grundstück gibt wird nun in weiteren Ermittlungen und Ausgrabungen geklärt.

Die Gold-News werden Ihnen präsentiert von Goldankauf Dresden.