Goldman Sachs ändert seine Goldpreisprognose

Ankauf zu aktuellen Preisen

Goldman Sachs ändert seine Goldpreisprognose

Unser Service

Wir zahlen Tagespreise für Ihr Gold bis 43,-€ /g , Silber bis 0,80 €/g , Dentalgold bis 25,- €/g dabei richten wir uns bei der Auszahlung immer nach dem jeweils aktuellen Tageskurs für Edelmetalle und aktualisieren diesen mehrmals täglich. Für Krügerrand und andere Anlagemünzen bis 1500,- €

Bei uns werden Sie schnell beraten. Innerhalb von 24 Stunden schlagen wir Ihnen ein Angebot vor und Sie erhalten das Geld sofort ausgezahlt. Ohne Kommission und Wartezeiten, auch bei größeren Mengen. Dafür geben wir Ihnen unsere 24h Abwicklungsgarantie.

Sofortige Bargeldauszahlung direkt vor Ort. So müssen Sie nicht erst lange auf eine Überweisung warten oder einen Scheck einlösen. Das bedeutet für Sie volle Transparenz und Sicherheit.

Filiale

Goldankauf Dresden
Straße des 17. Juni 13
01257 Dresden
+49 (0)351 20 56 447
+49 (0)177 35 90 100

info@goldankauf-dresden.com

  • Mo - Fr
  • 10.00 -18.00 Uhr
  • Sa
  • nach Vereinbarung
Unsere Kunden
Tom Renner, Kamenz
Goldman Sachs ändert seine Goldpreisprognose

Goldman Sachs ändert seine Goldpreisprognose

24. April 2013 - Nachdem Goldman Sachs seit Anfang des Jahres einen Goldpreisabsturz vorausgesagt und seine Goldbestände reduziert hat, zieht die Investmentbank ihre Wetten auf sinkende Kurse wieder zurück: Kurzfristig sei mit einer Erholung des Goldpreises zu rechnen.


Rohöl und Kaffe geraten unter Druck


Auf kurze Sicht wird der Goldpreis sich von seinem jähen Sinkflug der vergangenen Wochen wieder erholen, so die US-amerikanische Großbank. Unter zunehmenden Preisdruck geraten indes Rohstoffe wie Öl und Kaffee.


Goldman riet zum Verkauf


Vor zwei Wochen hatte Goldman Sachs Anleger dazu aufgerufen, sich vom Goldmarkt zu distanzieren und sich von ihren Beständen zu trennen. Wenig später fand ein panikartiger Ausverkauf statt, der den Goldpreis binnen zweier Handelstage um 13 Prozent senkte.


Kurzfristige Erholung


Am Mittwochmorgen kostete eine Feinunze 1426,70 US-Dollar. Goldman setzt nun ein Dreimonatsziel von 1530  Dollar an. Auf längere Sicht sind die Preisprognosen allerdings verhaltener: In einem halben Jahr könnte eine Unze 1490, in einem Jahr 1390 Dollar kosten. Für Rohstoffe wie Kaffe und Rohöl setzt Goldman Sachs niedrige Preisziele an, Grund ist die schwächelnde Nachfrage von China bis Europa.


Die Gold-News werden Ihnen präsentiert von Goldankauf Dresden.