Guter Zeitpunkt für Schmuckinvestitionen

Ankauf zu aktuellen Preisen

Guter Zeitpunkt für Schmuckinvestitionen

Unser Service

Wir zahlen Tagespreise für Ihr Gold bis 43,-€ /g , Silber bis 0,80 €/g , Dentalgold bis 25,- €/g dabei richten wir uns bei der Auszahlung immer nach dem jeweils aktuellen Tageskurs für Edelmetalle und aktualisieren diesen mehrmals täglich. Für Krügerrand und andere Anlagemünzen bis 1500,- €

Bei uns werden Sie schnell beraten. Innerhalb von 24 Stunden schlagen wir Ihnen ein Angebot vor und Sie erhalten das Geld sofort ausgezahlt. Ohne Kommission und Wartezeiten, auch bei größeren Mengen. Dafür geben wir Ihnen unsere 24h Abwicklungsgarantie.

Sofortige Bargeldauszahlung direkt vor Ort. So müssen Sie nicht erst lange auf eine Überweisung warten oder einen Scheck einlösen. Das bedeutet für Sie volle Transparenz und Sicherheit.

Filiale

Goldankauf Dresden
Straße des 17. Juni 13
01257 Dresden
+49 (0)351 20 56 447
+49 (0)177 35 90 100

info@goldankauf-dresden.com

  • Mo - Fr
  • 10.00 -18.00 Uhr
  • Sa
  • nach Vereinbarung
Unsere Kunden
Kai Tessner, Löbau
Guter Zeitpunkt für Schmuckinvestitionen

Guter Zeitpunkt für Schmuckinvestitionen

07/2015 Wir befinden uns zweifellos in einer für Edelmetalle schwierigen Situation. Mehrere Faktoren wie etwa die aktuelle Geldpolitik Amerikas, ein möglicher Zahlungsausfall Griechenlands oder auch der chinesische Börsencrash waren nicht wirklich positive Einflussgeber auf die derzeitigen Charttrends. Gold und Silber präsentieren sich mit starken Schwankungen, aber leider keinem offensichtlichen Signal für einen steten Aufwärtstrend.


Blick in die Zukunft


Was bedeutet nun aber die marktpolitische Entwicklung von Gold als Anlagevermögen? Investoren setzen zur Zeit vor allem auf den US-Dollar. Ursache hierfür ist die geplante Zinserhöhung durch die Fed, die in den kommenden Monaten stattfinden wird. Die Aussicht auf höhere Zinsen durch Anlage in den Dollar scheint zunächst weit attraktiver als die Investition in zinsloses Gold. Ein höherer US-Dollar bedeutet jedoch einen verstärkten Druck auf den Goldpreis. Bedeutet das den sprichwörtlichen Todesstoß für die Goldprognosen?


Angebot und Nachfrage


Praktischer weise besitzt Gold nicht nur einen idealer Wert, sondern ist vor allem ein ökonomisches Gut. Was heißt das im Klartext? Gehen wir nun also weiter von einem fallenden Goldpreis aus. Das Angebot an Gold wird zurückgefahren und die Produktion des gelben Edelmetalls wird verringert. Warum? Ganz klar: aus Kostengründen. Was sich zunächst negativ anfühlt, bringt auch Vorteile mit sich. Gold als physisches Element wird preislich attraktiver, die Nachfrage etwa nach Goldschmuck wird steigen. Vor allem in Asien dürfte sich hier einige Bewegung zeigen. Und schon befinden wir uns im allbekannten Kreis aus Angebot und Nachfrage. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass mit einer Preisstabilisierung bei etwa 1.000 US-Dollar pro Unze gerechnet werden kann. 


Dauerhafter Anstieg noch nicht in Sicht


Langfristig muss dennoch davon ausgegangen werden, dass ein wesentlicher Aufschwung des Goldpreises erst mit einkehrendem Alltag im US-amerikanischen Finanzalltag zu erwarten ist.  Verbinden Sie also das Nützliche mit dem Schönen und investieren Sie in Goldschmuck.


Die Gold-News werden Ihnen präsentiert von Goldankauf Dresden.