Himmelsscheiben-Gold stammt aus England

Ankauf zu aktuellen Preisen

Himmelsscheiben-Gold stammt aus England

Unser Service

Wir zahlen Tagespreise für Ihr Gold bis 43,-€ /g , Silber bis 0,80 €/g , Dentalgold bis 25,- €/g dabei richten wir uns bei der Auszahlung immer nach dem jeweils aktuellen Tageskurs für Edelmetalle und aktualisieren diesen mehrmals täglich. Für Krügerrand und andere Anlagemünzen bis 1500,- €

Bei uns werden Sie schnell beraten. Innerhalb von 24 Stunden schlagen wir Ihnen ein Angebot vor und Sie erhalten das Geld sofort ausgezahlt. Ohne Kommission und Wartezeiten, auch bei größeren Mengen. Dafür geben wir Ihnen unsere 24h Abwicklungsgarantie.

Sofortige Bargeldauszahlung direkt vor Ort. So müssen Sie nicht erst lange auf eine Überweisung warten oder einen Scheck einlösen. Das bedeutet für Sie volle Transparenz und Sicherheit.

Filiale

Goldankauf Dresden
Straße des 17. Juni 13
01257 Dresden
+49 (0)351 20 56 447
+49 (0)177 35 90 100

info@goldankauf-dresden.com

  • Mo - Fr
  • 10.00 -18.00 Uhr
  • Sa
  • nach Vereinbarung
Unsere Kunden
Caroline Reiber, Spremberg
Himmelsscheiben-Gold stammt aus England

Himmelsscheiben-Gold stammt aus England

25. Oktober 2014 - Das Gold der Symbole auf der Himmelsscheibe von Nebra stammt komplett aus England. Das hat der Leiter des Mannheimer Curt-Engelhorn-Zentrums für Archäometrie, Ernst Pernicka, am Donnerstag in Halle mitgeteilt. Pernicka sagte bei der Vorstellung der Ergebnisse einer neuen Materialanalyse: >>Konkret ist es Gold aus dem Fluss Carnon in Cornwall.<<


Beweis für stabile Fernhandelsbeziehung


Sachsen-Anhalts Landesarchäologe Harald Meller nannte das Ergebnis, >>umso erstaunlicher<<, als die Himmelsscheibe >>in mehreren Schritten zu unterschiedlichen Zeiten<< entstanden sei. >>Das bedeutet, dass es über mehrere Jahrhunderte eine stabile Fernhandelsbeziehung zu Cornwall gab<<, betonte der Archäologe: >>Fürsten, die über große Gebiete herrschten, sicherten in der Bronzezeit diese Stabilität, weil die Produktion von Bronze und Gold eben diese Fernhandelsbeziehungen notwendig machte.<<


Überregionale Macht- und Austauschstrukturen


Damit würden die Erkenntnisse über das Material der mehr als 3.600 Jahre alten Himmelsscheibe tiefgründige Einblicke in überregionale Macht- und Austauschstrukturen der Frühbronzezeit erlauben. Bereits vor einigen Jahren hatten die Forscher ermittelt, dass das Zinn in der Bronzescheibe ebenfalls aus Cornwall stammt. Das Kupfer in der Legierung kommt demnach aus der Region Mitterberg bei Bischofshofen in Österreich.


Die Gold-News werden Ihnen präsentiert von Goldankauf Dresden.