Indien: Hochphase des Goldschmuggels

Ankauf zu aktuellen Preisen

Indien: Hochphase des Goldschmuggels

Unser Service

Wir zahlen Tagespreise für Ihr Gold bis 43,-€ /g , Silber bis 0,80 €/g , Dentalgold bis 25,- €/g dabei richten wir uns bei der Auszahlung immer nach dem jeweils aktuellen Tageskurs für Edelmetalle und aktualisieren diesen mehrmals täglich. Für Krügerrand und andere Anlagemünzen bis 1500,- €

Bei uns werden Sie schnell beraten. Innerhalb von 24 Stunden schlagen wir Ihnen ein Angebot vor und Sie erhalten das Geld sofort ausgezahlt. Ohne Kommission und Wartezeiten, auch bei größeren Mengen. Dafür geben wir Ihnen unsere 24h Abwicklungsgarantie.

Sofortige Bargeldauszahlung direkt vor Ort. So müssen Sie nicht erst lange auf eine Überweisung warten oder einen Scheck einlösen. Das bedeutet für Sie volle Transparenz und Sicherheit.

Filiale

Goldankauf Dresden
Straße des 17. Juni 13
01257 Dresden
+49 (0)351 20 56 447
+49 (0)177 35 90 100

info@goldankauf-dresden.com

  • Mo - Fr
  • 10.00 -18.00 Uhr
  • Sa
  • nach Vereinbarung
Unsere Kunden
Sven Günther-Freude, Cottbus
Indien: Hochphase des Goldschmuggels

Indien: Hochphase des Goldschmuggels

14. Dezember 2013 - Seit die indische Regierung die Einfuhrzölle erhöht hat, hat sich der Goldschmuggel vervielfacht. Nirgends ist das gelbe Edelmetall so beliebt wie in Indien. Hin und wieder kommt das Gold in Flugzeugtoiletten ins Land, oft als Batterie getarnt in Handys, und bisweilen sogar als Staub in Henna-Päckchen.


Verteuerung von Gold


Frauen bekommen Goldschmuck zu ihrer Hochzeit, Gläubige schenken es kiloweise an Tempel und fast jede Familie hat einen kleinen Schatz für schlechte Tage. Als die Regierung aus wirtschaftlichen Gründen dieses Jahr Gold erst immer weiter verteuerte und dann den Import sogar an die Ausfuhr koppelte, erlitt die alte Tradition einen harten Schlag.

 

 

 


Eingebrochene Nachfrage


>>Als die Regierung die Bevölkerung öffentlich dazu aufrief, kein Gold mehr zu kaufen, um bei der Reduzierung des Leistungshandelsdefizits zu helfen, brach die Nachfrage ein<<, sagt Ashok Minawala, Ex-Vorsitzender von Indiens Edelstein- und Schmuckhandelsverband.


Schmuggel blüht


Auch schwächelt die Landeswährung Rupie derzeit, was Gold in Indien besonders teuer macht. Im August und September wurde folglich fast nichts mehr importiert. >>Gold, das inoffiziell durch Indiens poröse Grenzen ins Land kam, half dabei, die aufgestaute Nachfrage zu bedienen<<, schreibt das World Gold Council im jüngsten Bericht, Mit anderen Worten: Der Schmuggel blüht.


Die Gold-News werden Ihnen präsentiert von Goldankauf Dresden.