Investoren reduzieren Gold-ETF-Bestände

Ankauf zu aktuellen Preisen

Investoren reduzieren Gold-ETF-Bestände

Unser Service

Wir zahlen Tagespreise für Ihr Gold bis 43,-€ /g , Silber bis 0,80 €/g , Dentalgold bis 25,- €/g dabei richten wir uns bei der Auszahlung immer nach dem jeweils aktuellen Tageskurs für Edelmetalle und aktualisieren diesen mehrmals täglich. Für Krügerrand und andere Anlagemünzen bis 1500,- €

Bei uns werden Sie schnell beraten. Innerhalb von 24 Stunden schlagen wir Ihnen ein Angebot vor und Sie erhalten das Geld sofort ausgezahlt. Ohne Kommission und Wartezeiten, auch bei größeren Mengen. Dafür geben wir Ihnen unsere 24h Abwicklungsgarantie.

Sofortige Bargeldauszahlung direkt vor Ort. So müssen Sie nicht erst lange auf eine Überweisung warten oder einen Scheck einlösen. Das bedeutet für Sie volle Transparenz und Sicherheit.

Filiale

Goldankauf Dresden
Straße des 17. Juni 13
01257 Dresden
+49 (0)351 20 56 447
+49 (0)177 35 90 100

info@goldankauf-dresden.com

  • Mo - Fr
  • 10.00 -18.00 Uhr
  • Sa
  • nach Vereinbarung
Unsere Kunden
Jana Grotznick, Torgau
Investoren reduzieren Gold-ETF-Bestände

Investoren reduzieren Gold-ETF-Bestände

14. März 2013 - Immer mehr Investoren verringern ihre Gold-Positionen. Die Bestände des weltweit größten ETF-Gold-Fonds, SPDR Trust, gingen gestern den vierten Tag in Folge zurück. Der Goldpreis hat sich dafür weitgehend stabil gehalten.


Abfluss von 114,5 Tonnen


Derzeit verzeichnet SPDR Trust einen Gesamtbestand von 1236,31 Tonnen Gold. So niedrig war das Bestandniveau seit Oktober 2011 nicht mehr. Der Abfluss von 114,51 Tonnen Gold seit Anfang des Jahres übersteigt bereits jetzt den Zufluss von 96,25 Tonnen Gold im Vorjahr.


Goldpreis resistent


Angesichts dieser Entwicklung hat sich nach Meinung der Börsianer das gelbe Edelmetall gut behauptet. Seit Jahresbeginn ist der Preis für Gold um 4,7 Prozent gesunken. Mit 1586,95 US-Dollar pro Feinunze liegt der Preis um 0,14 Prozent unter dem Vortagsniveau.


Institutionelle Anleger ziehen sich zurück


Nach Einschätzung einiger Rohstoffanalysten der Commerzbank scheinen sich einige institutionelle Anleger aus den USA vom Gold zu distanzieren. Von dem Abfluss aus den börsennotierten Indexfonds betroffen ist vor allem SPDR Trust, der etwa die Hälfte aller Gold-ETF-Bestände ausmacht.

 

Die Gold-News werden Ihnen präsentiert von Goldankauf Dresden.