Nicht nur die Griechen suchen Sicherheit in Gold

Ankauf zu aktuellen Preisen

Nicht nur die Griechen suchen Sicherheit in Gold

Unser Service

Wir zahlen Tagespreise für Ihr Gold bis 43,-€ /g , Silber bis 0,80 €/g , Dentalgold bis 25,- €/g dabei richten wir uns bei der Auszahlung immer nach dem jeweils aktuellen Tageskurs für Edelmetalle und aktualisieren diesen mehrmals täglich. Für Krügerrand und andere Anlagemünzen bis 1500,- €

Bei uns werden Sie schnell beraten. Innerhalb von 24 Stunden schlagen wir Ihnen ein Angebot vor und Sie erhalten das Geld sofort ausgezahlt. Ohne Kommission und Wartezeiten, auch bei größeren Mengen. Dafür geben wir Ihnen unsere 24h Abwicklungsgarantie.

Sofortige Bargeldauszahlung direkt vor Ort. So müssen Sie nicht erst lange auf eine Überweisung warten oder einen Scheck einlösen. Das bedeutet für Sie volle Transparenz und Sicherheit.

Filiale

Goldankauf Dresden
Straße des 17. Juni 13
01257 Dresden
+49 (0)351 20 56 447
+49 (0)177 35 90 100

info@goldankauf-dresden.com

  • Mo - Fr
  • 10.00 -18.00 Uhr
  • Sa
  • nach Vereinbarung
Unsere Kunden
Saskia Reichelt, Leipzig
Nicht nur die Griechen suchen Sicherheit in Gold

Nicht nur die Griechen suchen Sicherheit in Gold

07/2015 Nicht nur im krisengeplagten Griechenland, auch im restlichen Europa erhalten die Preise für das glänzende Edelmetall derzeit Rückenwind. Aus Sorge vor einer Ausbreitung des Griechischen Finanz-Chaos auf weitere Länder Europas, investieren die Anleger nun zunehmend in Gold und in Bitcoins.

 

Europäischer Goldpreis ist gestiegen

 

Am Montag stieg der Goldpreis daraufhin an, fiel dann aber wieder und pendelte sich unlängst auf 1171,00 Dollar ein. Bereits im Juni fragte Griechenland bei der Königlich-Britischen Münzanstalt Anlagemünzen an. Die Nachfrage fiel dabei sogar noch höher als anfangs erwartet aus.

 

Auch Amerikaner investieren jetzt mehr in Gold

 

Das das Geld auf den Konten der Bankkunden nicht immer sicher ist, demonstriert der „Grexit“ derzeit unverkennbar. Die jüngsten Vorkommnisse in Griechenland beunruhigen nun auch die Amerikaner. In den USA stieg die Nachfrage nach Gold und Bitcoins, jedoch nicht nach Gold-Futures, an. Den Goldpreis lässt das weitestgehend kalt. Dieser ist größtenteils an den Handel mit Terminkontakten angelehnt.

 

Sorge um die eigenen Geldanlagen wächst

 

Der Vorsitzende des amerikanischen Unternehmens „Dillon Gage Metals“, Terry Hanlon,  bestätigt, dass sein Handelsvolumen kürzlich gestiegen ist. Und zwar um 70 % zwischen den Monaten Mai und Juni. Grund dafür sind besorgte Bürger. Sie sehen täglich die schockierenden Bilder aus Athen. Lange Schlangen vor den Banken und Geldautomaten sind darauf zu sehen und Menschen, die kaum oder keinen Zugriff auf ihre Ersparnisse haben. Klar, dass diese Zustände die Menschen auch in anderen Ländern beunruhigen und in vom Geldsystem unabhängige Edelmetalle investieren lassen.

Die Gold-News werden Ihnen präsentiert von Goldankauf Dresden.