Ölpreis steigt, Aurum unverändert

Ankauf zu aktuellen Preisen

Ölpreis steigt, Aurum unverändert

Unser Service

Wir zahlen Tagespreise für Ihr Gold bis 43,-€ /g , Silber bis 0,80 €/g , Dentalgold bis 25,- €/g dabei richten wir uns bei der Auszahlung immer nach dem jeweils aktuellen Tageskurs für Edelmetalle und aktualisieren diesen mehrmals täglich. Für Krügerrand und andere Anlagemünzen bis 1500,- €

Bei uns werden Sie schnell beraten. Innerhalb von 24 Stunden schlagen wir Ihnen ein Angebot vor und Sie erhalten das Geld sofort ausgezahlt. Ohne Kommission und Wartezeiten, auch bei größeren Mengen. Dafür geben wir Ihnen unsere 24h Abwicklungsgarantie.

Sofortige Bargeldauszahlung direkt vor Ort. So müssen Sie nicht erst lange auf eine Überweisung warten oder einen Scheck einlösen. Das bedeutet für Sie volle Transparenz und Sicherheit.

Filiale

Goldankauf Dresden
Straße des 17. Juni 13
01257 Dresden
+49 (0)351 20 56 447
+49 (0)177 35 90 100

info@goldankauf-dresden.com

  • Mo - Fr
  • 10.00 -18.00 Uhr
  • Sa
  • nach Vereinbarung
Unsere Kunden
Lars Richter, Chemnitz
Ölpreis steigt, Aurum unverändert

Ölpreis steigt, Aurum unverändert

25. März 2013 - Nachdem sich die Euro-Gruppe mit Zypern auf ein Rettungspaket geeinigt hat, sind die Ölpreise wieder gestiegen. Gold hat trotz der Einigung keine massiven Einbrüche erlitten.


WTI und Brent leicht gestiegen


Die US-amerikanische Rohöl-Sorte WTI notiert mit 94,09 US-Dollar pro Barrel um 0,19 % über dem Vortagsniveau. Ein Fass des Nordseeöls Brent kostet am Monatmittag 108,30 US-Dollar und notiert damit um 0,56 % fester.


Edelmetalle von Zypern-Einigung unberührt


Die Edelmetalle weisen dagegen keine starken Schwankungen auf. Eine Feinunze Gold liegt aktuell bei 1603,75 US-Dollar. Der Silberpreis liegt bei 28,75 US-Dollar und notiert damit um 0,14 % fester. Gold notiert etwas schwächer, hat aber angesichts der Einigung zur Rettung Zyperns keine massiven Verluste in Kauf nehmen müssen, sondern profitierte von dem schwächelnden Dollar.


Gold-Entwicklung der letzten Wochen


Am Freitag hatte Gold Abgaben verzeichnet - Grund war die aufkommende Hoffnung auf eine Lösung in Zypern. Damit hatte es einen Teil der Gewinne eingebüßt, die es in der vorangegangenen Woche verbuchen konnte. Aufgrund der Sorge um eine erneute Erschütterung der Finanzmärkte hatten Anleger wieder auf das gelbe Edelmetall gesetzt, weshalb es nach Wochen des Preisverfalls wieder die 1600-US-Dollar Marke überschreiten konnte.


Die Gold-News werden Ihnen präsentiert von Goldankauf Dresden.