Österreich will Gold zurück

Ankauf zu aktuellen Preisen

Österreich will Gold zurück

Unser Service

Wir zahlen Tagespreise für Ihr Gold bis 43,-€ /g , Silber bis 0,80 €/g , Dentalgold bis 25,- €/g dabei richten wir uns bei der Auszahlung immer nach dem jeweils aktuellen Tageskurs für Edelmetalle und aktualisieren diesen mehrmals täglich. Für Krügerrand und andere Anlagemünzen bis 1500,- €

Bei uns werden Sie schnell beraten. Innerhalb von 24 Stunden schlagen wir Ihnen ein Angebot vor und Sie erhalten das Geld sofort ausgezahlt. Ohne Kommission und Wartezeiten, auch bei größeren Mengen. Dafür geben wir Ihnen unsere 24h Abwicklungsgarantie.

Sofortige Bargeldauszahlung direkt vor Ort. So müssen Sie nicht erst lange auf eine Überweisung warten oder einen Scheck einlösen. Das bedeutet für Sie volle Transparenz und Sicherheit.

Filiale

Goldankauf Dresden
Straße des 17. Juni 13
01257 Dresden
+49 (0)351 20 56 447
+49 (0)177 35 90 100

info@goldankauf-dresden.com

  • Mo - Fr
  • 10.00 -18.00 Uhr
  • Sa
  • nach Vereinbarung
Unsere Kunden
Katharina Seiler, Hoyerswerda
Österreich will Gold zurück

Österreich will Gold zurück

31. Mai 2014 - Nachdem sich in den vergangenen Monaten in Deutschland Ängste um die im Ausland verwahrten Goldbarren breit machten, ist nun auch Österreich in Sorge um seine im Ausland lagernden Goldreserven. Rechtspopoulistische und rechtsextreme Parteien fordern die Rückführung der Goldbestände in die Heimat.


83 Prozent lagern im Ausland


Die Wahlen des Europäischen Parlaments zeigen erste Konsequenzen. Infolge des Wahlsiegs der EU-feindlichen Freiheitlichen Partei Österreichs (FPÖ) sieht sich die Österreichische Nationalbank (OeNB) gezwungen, ihre im Ausland verwahrten Goldreserven zu überprüfen. Von Österreichs Goldbeständen im Umfang von 280 Tonnen lagern nur 17 Prozent im Inland.

 


FPÖ fordert Rückführung


Der Rest liegt in der Schweiz und in Großbritannien, der größte Teil (80 Prozent) in Tresoren der Bank of England in London. Die FPÖ fordert schon seit längerer Zeit die Überprüfung und Rückführung der österreichischen Goldreserven.


OeNB veranlasst Überprüfung


Nach dem Wahlerfolg rechtspopulistischer und rechtsextremer Parteien in Großbritannien und Frankreich sowie angesichts der Strafe gegen die britische Großbank Barclays wegen Manipulation des Goldpreises ist der öffentliche Druck in Österreich offenbar so groß geworden, dass die OeNB jetzt einlenkt.


Die Gold-News werden Ihnen präsentiert von Goldankauf Dresden.