Palladium – Anleger bald im Kaufrausch?

Ankauf zu aktuellen Preisen

Palladium – Anleger bald im Kaufrausch?

Unser Service

Wir zahlen Tagespreise für Ihr Gold bis 43,-€ /g , Silber bis 0,80 €/g , Dentalgold bis 25,- €/g dabei richten wir uns bei der Auszahlung immer nach dem jeweils aktuellen Tageskurs für Edelmetalle und aktualisieren diesen mehrmals täglich. Für Krügerrand und andere Anlagemünzen bis 1500,- €

Bei uns werden Sie schnell beraten. Innerhalb von 24 Stunden schlagen wir Ihnen ein Angebot vor und Sie erhalten das Geld sofort ausgezahlt. Ohne Kommission und Wartezeiten, auch bei größeren Mengen. Dafür geben wir Ihnen unsere 24h Abwicklungsgarantie.

Sofortige Bargeldauszahlung direkt vor Ort. So müssen Sie nicht erst lange auf eine Überweisung warten oder einen Scheck einlösen. Das bedeutet für Sie volle Transparenz und Sicherheit.

Filiale

Goldankauf Dresden
Straße des 17. Juni 13
01257 Dresden
+49 (0)351 20 56 447
+49 (0)177 35 90 100

info@goldankauf-dresden.com

  • Mo - Fr
  • 10.00 -18.00 Uhr
  • Sa
  • nach Vereinbarung
Unsere Kunden
Hanna Siebert, Pulsnitz
Palladium – Anleger bald im Kaufrausch?

Palladium – Anleger bald im Kaufrausch?

09/2015 Gold kann keinen Boden gut machen und schließt bei ca. 1.100 US-Dollar je Feinunze. Für Palladium ist die Nachrichtenlage ähnlich brisant wie für Gold, doch der edle Rohstoff Palladium trotzt dem und verzeichnet einen Preisanstieg.

 

Palladium nähert sich Grenze von 600 Dollar

 

Um ganze 2,3% hat der Preis für Palladium in der letzten Woche angezogen. Damit nähert sich das Edelmetall wieder der 600 Dollar Marke. Dies hatten nur wenige Experten erwartet. Denn der chinesische Automarkt zeigte sich weiter schwach. Normalerweise sollte dies einen negativen Einfluss auf den Palladium-Preis haben. Schließlich wurden in China bisher rund 4% weniger Autos verkauft als im Vorjahr. Sollte dieser Trend weiter anhalten, käme es zum ersten Mal seit 10 Jahren zu einem Rückgang der Autoverkäufe in China.

 

Diese Nachrichten hatten wohl auch einen wesentlichen Einfluss darauf, dass Palladium in den Sommermonaten sogar auf 515 Dollar abstürzte. Doch inzwischen hat sich Palladium von den negativen Nachrichten freigeschwommen und erholte sich im ersten Aufwärtstrend nun wieder auf 595 Dollar.

 

Palladium-Kaufrausch erwartet

 

Zwar investieren deutlich weniger Anleger in Palladium als in Gold, doch aufgrund der jüngsten Entwicklungen ist ein deutlich steigendes Interesse an Palladium zu erwarten.

 

Nach der letzten Aufwärtsphase bewegte sich der Preis für Palladium seitwärts, ohne dabei negative Kaufanreize zu setzen. Im Gegenteil, mit der Bewegung hin zu 600 Dollar und darüber hinaus, sind deutlich positive Anreize zu sehen.

 

Die Gold-News werden Ihnen präsentiert von Goldankauf Dresden.