Ankauf zu aktuellen Preisen

Palladium könnte das neue Gold werden

Unser Service

Wir zahlen Tagespreise für Ihr Gold bis 43,-€ /g , Silber bis 0,80 €/g , Dentalgold bis 25,- €/g dabei richten wir uns bei der Auszahlung immer nach dem jeweils aktuellen Tageskurs für Edelmetalle und aktualisieren diesen mehrmals täglich. Für Krügerrand und andere Anlagemünzen bis 1500,- €

Bei uns werden Sie schnell beraten. Innerhalb von 24 Stunden schlagen wir Ihnen ein Angebot vor und Sie erhalten das Geld sofort ausgezahlt. Ohne Kommission und Wartezeiten, auch bei größeren Mengen. Dafür geben wir Ihnen unsere 24h Abwicklungsgarantie.

Sofortige Bargeldauszahlung direkt vor Ort. So müssen Sie nicht erst lange auf eine Überweisung warten oder einen Scheck einlösen. Das bedeutet für Sie volle Transparenz und Sicherheit.

Filiale

Goldankauf Dresden
Straße des 17. Juni 13
01257 Dresden
+49 (0)351 20 56 447
+49 (0)177 35 90 100

info@goldankauf-dresden.com

  • Mo - Fr
  • 10.00 -18.00 Uhr
  • Sa
  • nach Vereinbarung
Unsere Kunden
Werner Hartung, Dippoldiswalde

Palladium könnte das neue Gold werden

01/2016 Palladium zeigt für 2016 sehr viel Potenzial. Wer in Rohstoffe investiert, sollte diese Option nicht unterschätzen. Die Ursache für einen Aufschwung von Palladium könnte in China liegen, wo Anfang des Jahres noch Turbulenzen die Börse beherrschten.
 

Schlechter Start, gutes Jahr?


 
Palladium legte einen denkbar schlechten Start ins Jahr hin. Seit Jahrzehnten war es der schlechteste Beginn eines Jahres für das Edelmetall. Doch die Chancen stehen gut, dass es in den nächsten Monaten zulegen wird.
 
Der Anstieg des Goldpreises läuft Gefahr, wieder im Sande zu verlaufen. Bei Palladium ist die Wahrscheinlichkeit für einen zu starken Preisanstieg, der sich dann in Luft auflöst, eher unwahrscheinlich.
 

Gold kann schnell nachlassen


 
Weltweite Unruhen an den Finanzmärkten und die unsichere Lage im Nahen Osten haben Gold als sicheren Hafen wieder attraktiv gemacht. Die geopolitische Lage sorgt für Aufwind im Goldkurs. Doch das sind Faktoren, die nicht von Dauer sein werden.
 
Natürlich kommt die nächste Krise bestimmt, doch auch im vergangenen Jahr hatten verschiedene Krisen nur wenig Einfluss auf den Goldpreis. Nach dem guten Start des Goldes in das neue Jahr kann man durchaus optimistisch denken, doch man sollte sich nicht darauf ausruhen.
 

Nachfrage nach Palladium wird steigen


 
Palladium ist ein Industriemetall, das hauptsächlich für den Bau von Katalysatoren verwendet wird. Die Autoindustrie ist darum der Hauptabnehmer von Palladium. Vor allem in China wird die Nachfrage nach Autos wahrscheinlich steigen.
 
Die China Association of Automobile Manufacturers gab einen geplanten Produktionsanstieg um 6 Prozent an. Eine höhere Nachfrage in der Autoindustrie bedeutet also eine höhere Nachfrage nach Palladium. Ein Absinken des Palladium-Preises ist unwahrscheinlich. Eine Steigerung ist umso wahrscheinlicher.

Die Gold-News werden Ihnen präsentiert von Goldankauf Dresden.