Russland: Größter Goldkäufer

Ankauf zu aktuellen Preisen

Russland: Größter Goldkäufer

Unser Service

Wir zahlen Tagespreise für Ihr Gold bis 43,-€ /g , Silber bis 0,80 €/g , Dentalgold bis 25,- €/g dabei richten wir uns bei der Auszahlung immer nach dem jeweils aktuellen Tageskurs für Edelmetalle und aktualisieren diesen mehrmals täglich. Für Krügerrand und andere Anlagemünzen bis 1500,- €

Bei uns werden Sie schnell beraten. Innerhalb von 24 Stunden schlagen wir Ihnen ein Angebot vor und Sie erhalten das Geld sofort ausgezahlt. Ohne Kommission und Wartezeiten, auch bei größeren Mengen. Dafür geben wir Ihnen unsere 24h Abwicklungsgarantie.

Sofortige Bargeldauszahlung direkt vor Ort. So müssen Sie nicht erst lange auf eine Überweisung warten oder einen Scheck einlösen. Das bedeutet für Sie volle Transparenz und Sicherheit.

Filiale

Goldankauf Dresden
Straße des 17. Juni 13
01257 Dresden
+49 (0)351 20 56 447
+49 (0)177 35 90 100

info@goldankauf-dresden.com

  • Mo - Fr
  • 10.00 -18.00 Uhr
  • Sa
  • nach Vereinbarung
Unsere Kunden
Gertrud Scheunert, Görlitz
Russland: Größter Goldkäufer

Russland: Größter Goldkäufer

12. Februar 2013 – In der vergangenen Dekade kaufte die russische Zentralbank 570 Tonnen Gold. Damit steigt Russland zum weltweit größten Importeur des gelben Edelmetalls auf.

 

Putin sorgt vor

 

Präsident Wladimir Putin misstraut der US-amerikanischen Finanzpolitik. Aus Angst vor einem drohenden Wertverfall des Dollars und Euros will er sein Land mit Goldkäufen gegen stürmische Zeiten absichern. Russland ist nun nicht mehr nur der größte Ölproduzent, sondern nun auch der größte Goldkäufer der Welt.

 

Vorwürfe gegen USA

 

Seit Jahren beobachtet Putin den Verfall des Dollars mit zunehmender Skepsis. Er wirft den Vereinigten Staaten vor, mit ihrer Währungspolitik die globale Wirtschaft zu gefährden. Um einem Eklat vorzubeugen, hat Putin schon vor Jahren die Notenbank zum verstärkten Goldkauf angehalten. Damals lag der Goldpreis bei ca. 495 Dollar pro Unze. Heute notiert er bei 1651 USD/oz.

 

Weitere Goldkäufe geplant

 

Weil der Trend zum ungebremsten Druck von Papiergeld zunehmend dem Risiko des Wertverlusts der Leitwährungen entgegeneilt, plant Russland weitere Goldkäufe. Mit insgesamt 958 Tonnen Gold rangiert Russland nur auf Platz 8. Die USA liegt mit einem Gesamtbestand von 8134 Tonnen auf Platz 1, Deutschland liegt mit 3391 Tonnen auf Platz 2.

 

Die Gold-News werden Ihnen präsentiert von Goldankauf Dresden.