Saubere Gold-Förderung

Ankauf zu aktuellen Preisen

Saubere Gold-Förderung

Unser Service

Wir zahlen Tagespreise für Ihr Gold bis 43,-€ /g , Silber bis 0,80 €/g , Dentalgold bis 25,- €/g dabei richten wir uns bei der Auszahlung immer nach dem jeweils aktuellen Tageskurs für Edelmetalle und aktualisieren diesen mehrmals täglich. Für Krügerrand und andere Anlagemünzen bis 1500,- €

Bei uns werden Sie schnell beraten. Innerhalb von 24 Stunden schlagen wir Ihnen ein Angebot vor und Sie erhalten das Geld sofort ausgezahlt. Ohne Kommission und Wartezeiten, auch bei größeren Mengen. Dafür geben wir Ihnen unsere 24h Abwicklungsgarantie.

Sofortige Bargeldauszahlung direkt vor Ort. So müssen Sie nicht erst lange auf eine Überweisung warten oder einen Scheck einlösen. Das bedeutet für Sie volle Transparenz und Sicherheit.

Filiale

Goldankauf Dresden
Straße des 17. Juni 13
01257 Dresden
+49 (0)351 20 56 447
+49 (0)177 35 90 100

info@goldankauf-dresden.com

  • Mo - Fr
  • 10.00 -18.00 Uhr
  • Sa
  • nach Vereinbarung
Unsere Kunden
Andre Breuer, Zwickau
Saubere Gold-Förderung

Saubere Gold-Förderung

30. August 2014 - Die Förderung des Edelmetalls zerstört die Umwelt. Ein Projekt in Kolumbien versucht mit ökologischen Methoden dagegenzuhalten.


Chocó: Reich an Gold


Mit dem Boom des Goldes kam die Zerstörung in den Chocó. Dschungel bedeckt die Region an der Pazifikküste Kolumbiens, weltweit gibt es kaum eine andere Gegend, in der so viele Tier- und Pflanzenarten leben. Der Urwald ist dünn besiedelt, Straßen gibt es selten, die Einwohner nutzen die Flüsse als Verkehrswege. Vor allem aber ist der Chocó reich an Gold.


Lange Tradition im Goldabbau


Seit der Kolonialzeit wird das Edelmetall dort schon abgebaut. Doch vor einigen Jahren rückten immer mehr Bagger an. Damals fing der Goldpreis an zu steigen, weil Anleger weltweit in der Krise nach beständigen Werten suchten. Seither vergiftet der Bergbau im Chocó die Flüsse und Böden, er verwandelt den Urwald in eine Wüste. Doch im Chocó ist ein Gegenmodell zu den Zerstörungen des konventionellen Bergbaus entstanden.


Grünes Gold


Oro Verde heißt das Projekt, grünes Gold. Vor 15 Jahren gegründet, ist es die erste Organisation, die Gold ökologisch korrekt und sozial verantwortungsvoll förderte und dem fair produzierten Edelmetall ein Siegel gab. Auf den Weltmarkt ist es stets nur mit 15 Prozent Aufschlag gekommen, doch deutsche Juweliere zum Beispiel, die umweltfreundlich arbeiten wollten, haben das Gold gern gekauft. Mittlerweile hat Oro Verde sogar Nachahmer gefunden und sich als Wegbereiter erwiesen. So ist die Allianz für verantwortlichen Bergbau aus dem Projekt hervorgegangen.


Die Gold-News werden Ihnen präsentiert von Goldankauf Dresden.