Ankauf zu aktuellen Preisen

Schlägt Silber Gold?

Unser Service

Wir zahlen Tagespreise für Ihr Gold bis 43,-€ /g , Silber bis 0,80 €/g , Dentalgold bis 25,- €/g dabei richten wir uns bei der Auszahlung immer nach dem jeweils aktuellen Tageskurs für Edelmetalle und aktualisieren diesen mehrmals täglich. Für Krügerrand und andere Anlagemünzen bis 1500,- €

Bei uns werden Sie schnell beraten. Innerhalb von 24 Stunden schlagen wir Ihnen ein Angebot vor und Sie erhalten das Geld sofort ausgezahlt. Ohne Kommission und Wartezeiten, auch bei größeren Mengen. Dafür geben wir Ihnen unsere 24h Abwicklungsgarantie.

Sofortige Bargeldauszahlung direkt vor Ort. So müssen Sie nicht erst lange auf eine Überweisung warten oder einen Scheck einlösen. Das bedeutet für Sie volle Transparenz und Sicherheit.

Filiale

Goldankauf Dresden
Straße des 17. Juni 13
01257 Dresden
+49 (0)351 20 56 447
+49 (0)177 35 90 100

info@goldankauf-dresden.com

  • Mo - Fr
  • 10.00 -18.00 Uhr
  • Sa
  • nach Vereinbarung
Unsere Kunden
Kai Tessner, Löbau

Schlägt Silber Gold?

06/2016 Für ungefähr 75 Feinunzen Silber kann man derzeit eine Feinunze Gold kaufen. Im historischen Vergleich ist das viel. Im Verlgeich zum Goldpreis könnte sich der Silberpreis in zukunft positiv entwickeln.
 

Silbermarkt in Bewegung


 
Der Silbermarkt ist derzeit in Bewegung. Es tut sich etwas. Nachdem die Silberproduktion im Jahr 2015 ihren Höhepunkt erreicht hat, ist nun ein deutliches Angebotsdefizit vorhanden. In Chile fiel die Produktion im vergangenen Jahr zum Beispiel um 4,6 Prozent.
 
In den USA und Kanada fiel die Silberproduktion sogar um 20 Prozent. Die Förderung geht weiterhin zurück, denn der Silberpreis ist aktuell relativ niedrig. Auch das industriell genutzte Silber notiert 16,73 US-Dollar je Feinunze. Das Defizit könnte sich nun ausweiten.
 

Silberknappheit wird befürchtet


 
Zur Zeit befürchten die Experten am Markt, dass eine Silberknappheit droht. Vor allem Elektronikhersteller benötigen für ihre High-Tech-Produkte Silber. Dieses kaufen sie künfitg nicht mehr am Markt, sondern direkt bei den Minenunternehmen.
 
First Majestic Silver wurde bereits von einem großen Hersteller von Smartphones und Computern angesprochen. Er wollte Silber direkt aus der Mine kaufen. Noch ist dies nicht das übliche Verfahren zu sein, doch die Pläne des Computer-Herstellers weisen in die Zukunft.
 

Hohes Potenzial für eine Aufholjagd


 
Aktuell ist der Silberpreis im Vergleich zum Gold zu niedrig. In nächster Zeit sollte er steigen. Die Goldnotierung konnte sich seit Jahresbeginn stark erholen. Mitte Dezember kostete die Feinunze Gold noch 1.050 US-Dollar. Heute liegt sie bei 1.252 US-Dollar.
 
In den vergangenen 20 Jahren befand die Gold-Silber-Ratio nur drei Mal in dieser Höhe. Bei jedem Anstieg, erwies sich der Wert um die 80 als Trendwende. Silber wurde dann im Vergleich zu Gold mehr wert. Ob dies auch dieses Mal so der Fall sein wird, bleibt abzuwarten.

Die Gold-News werden Ihnen präsentiert von Goldankauf Dresden.