Spekulanten setzen auf Aurum

Ankauf zu aktuellen Preisen

Spekulanten setzen auf Aurum

Unser Service

Wir zahlen Tagespreise für Ihr Gold bis 43,-€ /g , Silber bis 0,80 €/g , Dentalgold bis 25,- €/g dabei richten wir uns bei der Auszahlung immer nach dem jeweils aktuellen Tageskurs für Edelmetalle und aktualisieren diesen mehrmals täglich. Für Krügerrand und andere Anlagemünzen bis 1500,- €

Bei uns werden Sie schnell beraten. Innerhalb von 24 Stunden schlagen wir Ihnen ein Angebot vor und Sie erhalten das Geld sofort ausgezahlt. Ohne Kommission und Wartezeiten, auch bei größeren Mengen. Dafür geben wir Ihnen unsere 24h Abwicklungsgarantie.

Sofortige Bargeldauszahlung direkt vor Ort. So müssen Sie nicht erst lange auf eine Überweisung warten oder einen Scheck einlösen. Das bedeutet für Sie volle Transparenz und Sicherheit.

Filiale

Goldankauf Dresden
Straße des 17. Juni 13
01257 Dresden
+49 (0)351 20 56 447
+49 (0)177 35 90 100

info@goldankauf-dresden.com

  • Mo - Fr
  • 10.00 -18.00 Uhr
  • Sa
  • nach Vereinbarung
Unsere Kunden
Doreen Schubert, Großenhain
Spekulanten setzen auf Aurum

Spekulanten setzen auf Aurum

22. Dezember 2014 - Bei den institutionellen Anlegern wächst die Skepsis gegenüber Silber. Bei Gold schlugen die Spekulanten dagegen wieder im großen Stil zu, was den Preis stabilisiert. Privatanleger hingegen hielten sich zurück.


Hoffen auf Gold


Was Edelmetalle anbelangt, haben die Spekulanten für Weihnachten einen klaren Favoriten: Gold. Laut des aktuellen Commitments of Traders-Report (COT) der amerikanischen Warenterminhandelsaufsichtsbehörde CFTC ist der Optimismus bei den großen Goldspekulanten deutlich gestiegen: Die Zahl der Verkaufsofferten der institutionellen Anleger gingen auf den niedrigsten Stand seit fast vier Monaten zurück, dagegen setzen immer mehr Large Speculators auf einen steigenden Goldpreis.


Skepsis unter Privatanlegern


Bei den Privatanlegern nahm die Skepsis gegenüber Gold jedoch zu. Dem Goldpreis machte das jedoch nicht viel aus, er liegt weiterhin knapp unterhalb der Grenze von 1200 Dollar.


Schwache Silber-Entwicklung


Ganz anders sieht es bei Silber aus. Schon zu Beginn des Jahres waren die Investoren eher pessimistisch, was das Edelmetall anbelangt. Das hat sich auch in den letzten Wochen des Jahres nicht geändert, besonders die Large Speculators gehen short. Nur bei den Privatanlegern legten die Netto-Long-Position von 6898 auf 7508 Futures zu, was einem Plus von fast neun Prozent entspricht.


Die Gold-News werden Ihnen präsentiert von Goldankauf Dresden.