Weltall: Kollisionen erzeugen Gold

Ankauf zu aktuellen Preisen

Weltall: Kollisionen erzeugen Gold

Unser Service

Wir zahlen Tagespreise für Ihr Gold bis 43,-€ /g , Silber bis 0,80 €/g , Dentalgold bis 25,- €/g dabei richten wir uns bei der Auszahlung immer nach dem jeweils aktuellen Tageskurs für Edelmetalle und aktualisieren diesen mehrmals täglich. Für Krügerrand und andere Anlagemünzen bis 1500,- €

Bei uns werden Sie schnell beraten. Innerhalb von 24 Stunden schlagen wir Ihnen ein Angebot vor und Sie erhalten das Geld sofort ausgezahlt. Ohne Kommission und Wartezeiten, auch bei größeren Mengen. Dafür geben wir Ihnen unsere 24h Abwicklungsgarantie.

Sofortige Bargeldauszahlung direkt vor Ort. So müssen Sie nicht erst lange auf eine Überweisung warten oder einen Scheck einlösen. Das bedeutet für Sie volle Transparenz und Sicherheit.

Filiale

Goldankauf Dresden
Straße des 17. Juni 13
01257 Dresden
+49 (0)351 20 56 447
+49 (0)177 35 90 100

info@goldankauf-dresden.com

  • Mo - Fr
  • 10.00 -18.00 Uhr
  • Sa
  • nach Vereinbarung
Unsere Kunden
Eva Dächert, Ottendorf-Okrilla
Weltall: Kollisionen erzeugen Gold

Weltall: Kollisionen erzeugen Gold

18. Juli 2013 - Forscher stellen die Hypothese auf, dass Gold auf der Erde nach dem Zusammenprall zweier Neutronensterne vor Milliarden von Jahren entstanden ist. Dies legen Forschungsergebnisse des amerikanischen Harvard-Smithsonian-Zentrums für Astrophysik nahe.


Schmuck: Ein Stück vom Universum


Bei dem Zusammenprall zweier toter Sterne soll Gold im Umfang von bis zu zehn Mondmassen produziert werden. Wer ein Schmuckstück aus Gold am Körper trägt, habe es also mit >>einem kleinen Stückchen des Universums<< zu tun, so der Studienleiter Edo Berger.

 

 

 


Beobachtungen in fremder Galaxie


Belege für die Theorie sehen die Forscher in der Beobachtung einer solchen Kollision toter Sterne in einer fremden 3,9 Milliarden Lichtjahre entfernten Galaxie. Beobachtet wurde hierbei mehrere Tage lang ein seltsames Glänzen. Dies könnte ein Beleg sein, dass aus solchen kosmischen Zusammenstößen Gold entsteht. 


Gold bis zu zehn Mondmassen


>>Wir schätzen, dass zwei verschmelzende Neutronensterne Gold im Umfang von bis zu zehn Mondmassen produzieren und ausschütten können – eine ganze Menge Klunker<<, erläutert Edo Berger.


Die Gold-News werden Ihnen präsentiert von Goldankauf Dresden.