Bakterien verwandeln Gift in Gold

Ankauf zu aktuellen Preisen

Bakterien verwandeln Gift in Gold

Unser Service

Wir zahlen Tagespreise für Ihr Gold bis 43,-€ /g , Silber bis 0,80 €/g , Dentalgold bis 25,- €/g dabei richten wir uns bei der Auszahlung immer nach dem jeweils aktuellen Tageskurs für Edelmetalle und aktualisieren diesen mehrmals täglich. Für Krügerrand und andere Anlagemünzen bis 1500,- €

Bei uns werden Sie schnell beraten. Innerhalb von 24 Stunden schlagen wir Ihnen ein Angebot vor und Sie erhalten das Geld sofort ausgezahlt. Ohne Kommission und Wartezeiten, auch bei größeren Mengen. Dafür geben wir Ihnen unsere 24h Abwicklungsgarantie.

Sofortige Bargeldauszahlung direkt vor Ort. So müssen Sie nicht erst lange auf eine Überweisung warten oder einen Scheck einlösen. Das bedeutet für Sie volle Transparenz und Sicherheit.

Filiale

Goldankauf Dresden
Straße des 17. Juni 13
01257 Dresden
+49 (0)351 20 56 447
+49 (0)177 35 90 100

info@goldankauf-dresden.com

  • Mo - Fr
  • 10.00 -18.00 Uhr
  • Sa
  • nach Vereinbarung
Unsere Kunden
Frederike Scholz, Dresden
Bakterien verwandeln Gift in Gold

Bakterien verwandeln Gift in Gold

5. Februar 2013 – Kanadische Forscher haben entdeckt, dass bestimmte Bakterien toxische Goldverbindungen in unschädliche Gold- klümpchen verwandeln können. Dass sich mit diesem biochemischen Prozess in Zukunft Bodenschätze im großen Stil erschließen lassen, steht allerdings nicht in Aussicht.

 

Schutz vor giftigen Ionen

 

Bestimmte Bakterien sind in der Lage, gelöstes Gold in winzige Klümpchen reinen Edelmetalls zu transformieren. Auf diese Weise schützen sich die Bakterien vor den Gold-Ionen, die im Gegensatz zu festem Edelmetall giftig sind. Dies gab eine kanadische Forschungsgruppe im Fachjournal „Nature Chemical Biology“ bekannt.

 

 

 

 

Bio-Film auf Gold-Nuggets

 

Das Forscherteam analysierte das Bakterium Delftia acidovorans, das sich als Bio-Film auf Nuggets des gelben Edelmetalls findet und zusammen mit dem Bakterium Cupriavidus metallidurans in der Lage ist, biochemisch giftige Ionen in Gold umzuwandeln. Damit können die Bakterien an Orten überleben, die für andere Mikroorganismen zu giftig wären.

 

Gold in rauen Mengen?

 

Australische Forscher glauben sogar, dass diese Bakterien Gold auch in felsigen Untergründen lösen könnten. Gold in großen Mengen zu produzieren, ist mithilfe dieses biochemischen Prozesses allerdings nicht möglich.  

 

Die Gold-News werden Ihnen präsentiert von Goldankauf Dresden.