Edelmetall-Prognose fürs neue Jahr

Ankauf zu aktuellen Preisen

Edelmetall-Prognose fürs neue Jahr

Unser Service

Wir zahlen Tagespreise für Ihr Gold bis 43,-€ /g , Silber bis 0,80 €/g , Dentalgold bis 25,- €/g dabei richten wir uns bei der Auszahlung immer nach dem jeweils aktuellen Tageskurs für Edelmetalle und aktualisieren diesen mehrmals täglich. Für Krügerrand und andere Anlagemünzen bis 1500,- €

Bei uns werden Sie schnell beraten. Innerhalb von 24 Stunden schlagen wir Ihnen ein Angebot vor und Sie erhalten das Geld sofort ausgezahlt. Ohne Kommission und Wartezeiten, auch bei größeren Mengen. Dafür geben wir Ihnen unsere 24h Abwicklungsgarantie.

Sofortige Bargeldauszahlung direkt vor Ort. So müssen Sie nicht erst lange auf eine Überweisung warten oder einen Scheck einlösen. Das bedeutet für Sie volle Transparenz und Sicherheit.

Filiale

Goldankauf Dresden
Straße des 17. Juni 13
01257 Dresden
+49 (0)351 20 56 447
+49 (0)177 35 90 100

info@goldankauf-dresden.com

  • Mo - Fr
  • 10.00 -18.00 Uhr
  • Sa
  • nach Vereinbarung
Unsere Kunden
Gerd Hänsel, Pirna
Edelmetall-Prognose fürs neue Jahr

Edelmetall-Prognose fürs neue Jahr

16. Januar 2013 – Nach Einschätzungen von Edelmetall-Experten werden angesichts negativer Realzinsen Investoren weiterhin auf Gold setzen. Der Silberpreis hängt von der industriellen Nachfrage und dem Interesse im Investmentbereich ab. Ein Aufwärtstrend bei Platin steht nicht in Aussicht. Palladium wird anziehen. Rhodium, Ruthenium und Iridium bewegen sich voraussichtlich weiter auf niedrigem Niveau.

 

Gold und Silber

 

Zwar werden Anleger 2013 weiterhin in Gold investieren; die Wahrscheinlichkeit, dass das gelbe Edelmetall Marktanteile an andere Anlageklassen verliert, steigt indes. In der Schmuckindustrie stieß Gold in jüngster Vergangenheit auf eine gedämpfte Nachfrage.

 

Die Silber-Entwicklung lässt sich schwer voraussagen. Die Nachfrage aus dem Bereich der Photovoltaikindustrie hat eine Dämpfung erfahren; das Kaufinteresse der Medizinindustrie bleibt abzuwarten. Entscheidend werden die getätigten Investitionen der Anleger sein.

 

Platin-Nachfrage sinkt

 

Auf dem Platin-Markt sind vorerst keine positiven Impulse abzusehen. Die Automobilindustrie scheint fürs Erste hinreichend versorgt. Der Platin-Preis wird 2013 von Südafrika abhängen.

 

Palladium auf dem Vormarsch

 

Für Palladium sagen Experten einen Aufschwung voraus. Das preisgünstigere Palladium scheint Platin sukzessive zu ersetzen. Vielversprechend ist die Nachfrage der Automobilindustrie.

 

Rhodium, Ruthenium und Iridium

 

Das Kaufinteresse dieser nicht börsennotierten Edelmetalle wird sich weiterhin auf schwachem Niveau  bewegen. 


Die Entwicklungstrends auf dem Edelmetall-Markt werden Ihnen präsentiert von Goldankauf Dresden.