Aurum in der Krise?

Ankauf zu aktuellen Preisen

Aurum in der Krise?

Unser Service

Wir zahlen Tagespreise für Ihr Gold bis 43,-€ /g , Silber bis 0,80 €/g , Dentalgold bis 25,- €/g dabei richten wir uns bei der Auszahlung immer nach dem jeweils aktuellen Tageskurs für Edelmetalle und aktualisieren diesen mehrmals täglich. Für Krügerrand und andere Anlagemünzen bis 1500,- €

Bei uns werden Sie schnell beraten. Innerhalb von 24 Stunden schlagen wir Ihnen ein Angebot vor und Sie erhalten das Geld sofort ausgezahlt. Ohne Kommission und Wartezeiten, auch bei größeren Mengen. Dafür geben wir Ihnen unsere 24h Abwicklungsgarantie.

Sofortige Bargeldauszahlung direkt vor Ort. So müssen Sie nicht erst lange auf eine Überweisung warten oder einen Scheck einlösen. Das bedeutet für Sie volle Transparenz und Sicherheit.

Filiale

Goldankauf Dresden
Straße des 17. Juni 13
01257 Dresden
+49 (0)351 20 56 447
+49 (0)177 35 90 100

info@goldankauf-dresden.com

  • Mo - Fr
  • 10.00 -18.00 Uhr
  • Sa
  • nach Vereinbarung
Unsere Kunden
Rolf Ehrhardt, Oschatz
Aurum in der Krise?

Aurum in der Krise?

5. Mai 2013 - Einer neuen Studie des World Gold Council zufolge erwägt Italien die Nutzung der nationalen Goldreserven als Alternative zu Sparmaßnahmen in den öffentlichen und kommunalen Haushalten.

 

Gold als Hoffnungsschimmer

 

Der Studie zufolge ist eine überwältigende Mehrheit der italienischen Führungskräfte (92%) und der Bürger (85%) der Ansicht, dass die eigenen Goldreserven eine entscheidende Rolle bei der Erholung der italienischen Wirtschaft spielten. Des Weiteren ist ungefähr gut die Hälfte (52%) der Bürger und fast zwei Drittel der Führungskräfte (61%) der Meinung, dass die Goldreserven genutzt (also als goldgedeckte Staatsanleihen) dienen sollten – einem Verkauf redet allerdings niemand das Wort – nur vier Prozent würden einen solchen Schritt befürworten.

 

Deutliche Zurückweisung von einseitigen Sparmaßnahmen

 

Weiterhin wird eine Wirtschaftspolitik, die das Wachstum anregen soll, von der breiten Basis goutiert – 59% der Bürger und 60% der Vorstände sprechen sich dafür aus. Sparmaßnahmen dagegen werden nur von einer Minderheit befürwortet, 36% der Bürger und ein Viertel der Führungskräfte sind von einem Ansatz, der Wachstumsinitiativen und Sparmaßnahmen verbindet, überzeugt. Ein reines Setzen auf Sparmaßnahmen alleine wird nur von 4% gewollt.

 

Das nationale Vermögen muss stärker arbeiten

 

Natalie Dempster, Head of Government Affairs des World Gold Council, sagte: „Dieser Bericht unterstreicht das hohe Maß an Unterstützung der italienischen Bevölkerung für eine Wachstumspolitik und die klare Ablehnung von Sparmaßnahmen und übermittelt der neuen Regierung eine sehr klare Botschaft. In der Studie wurde klar, dass die Menschen der Meinung sind, das nationale Vermögen Italiens sollte stärker arbeiten. Ein Weg dorthin wäre ein Programm, das die staatseigene Infrastruktur sowie Gold und Aktienanteilen für die Anregung des wirtschaftlichen Wachstums nutzt.“

 

Die Gold-News werden Ihnen präsentiert von Goldankauf Dresden.