Ankauf zu aktuellen Preisen

Platin steht kurz vor dem Zusammenbruch

Unser Service

Wir zahlen Tagespreise für Ihr Gold bis 43,-€ /g , Silber bis 0,80 €/g , Dentalgold bis 25,- €/g dabei richten wir uns bei der Auszahlung immer nach dem jeweils aktuellen Tageskurs für Edelmetalle und aktualisieren diesen mehrmals täglich. Für Krügerrand und andere Anlagemünzen bis 1500,- €

Bei uns werden Sie schnell beraten. Innerhalb von 24 Stunden schlagen wir Ihnen ein Angebot vor und Sie erhalten das Geld sofort ausgezahlt. Ohne Kommission und Wartezeiten, auch bei größeren Mengen. Dafür geben wir Ihnen unsere 24h Abwicklungsgarantie.

Sofortige Bargeldauszahlung direkt vor Ort. So müssen Sie nicht erst lange auf eine Überweisung warten oder einen Scheck einlösen. Das bedeutet für Sie volle Transparenz und Sicherheit.

Filiale

Goldankauf Dresden
Straße des 17. Juni 13
01257 Dresden
+49 (0)351 20 56 447
+49 (0)177 35 90 100

info@goldankauf-dresden.com

  • Mo - Fr
  • 10.00 -18.00 Uhr
  • Sa
  • nach Vereinbarung
Unsere Kunden
Gerd Hänsel, Pirna

Platin steht kurz vor dem Zusammenbruch

10/2016 Die Edelmetalle mussten im Allgemeinen in den vergangenen Handelstagen besonders viel einstecken. Besonders Platin scheint unter den Rückschlägen zu leiden und taumelt am Rande der Abwärtsbewegung. Ist das Aufwärts für Platin vorbei?
 

Verlust vieler Unterstützungen


 
Platin musste in den letzten Handelstagen starke Verluste hinnehmen. Zahlreiche Unterstützungen fielen einer nach der anderen. Der Aufwärtstrend des Platinpreises wurde eindeutig gebrochen. Der 50-Tage-Durchschnitt sinkt stetig.
 
Die Entwicklung der letzten Tage kam plötzlich und eindrucksvoll. Ein Fortsetzen dieser Entwicklung bedeutet ein Kreuzen mit der 200-Tage-Linie. Dies wäre ein sehr negatives Signal für den Chart. Kreuzen sich 50- und 200-Tage-Linie, steht oft eine Baisse bevor.
 

Todeskreuz als Fehlsignal


 
Das Kreuzen der 50- und 200-Tage-Linie wird oft als Todeskreuz bezeichnet, denn tritt sie auf, gehen zahlreiche Charttechniker automatisch davon aus, dass eine Baisse unausweichlich ist. Doch in der Vergangenheit hat sich schon häufig gezeigt, dass dieses Signal eine hohe Fehlerquote besitzt.
 
Platin geht inzwischen der Unterstützungszone bei 950 und 900 US-Dollar je Feinunze entgegen. Technische Indikatoren sind schon überverkauft, doch eine Erholung lässt sich noch nicht erkennen. Die Schwäche wird wahrscheinlich noch etwas anhalten, doch ob sie von Dauer ist, bleibt fraglich.
 

Positiver Jahresausklang ist noch möglich


 
Die Unterstützungszone kann Platin bis zur Grenze bei 900 US-Dollar getrost ausreizen. Ist der Bereich um 900 US-Dollar jedoch erreicht, sollte eine Erholung einsetzen, wenn Platin die Aufwärtsbewegung noch nicht aufgegeben hat.
 
Ein positiver Abschluss dieses Jahres liegt für Platin noch im Bereich des Möglichen, doch dies wird ein harter Kampf. Die nächsten Erholungsbewegungen werden zeigen, wie das Jahr für Platin zu Ende gehen wird.

Die Gold-News werden Ihnen präsentiert von Goldankauf Dresden.